Wetter in NRW: Bis zu 33 Grad am Wochenende - Sonntag Gewitter möglich

Zum Festgottesdienst in Wittenberg werden Temperaturen bis 30 Grad erwartet

"Am Montag sind selbst in nördlichen Regionen wie Hamburg Temperaturen um die 30 Grad möglich, am Rhein sind sogar 35 Grad nicht ausgeschlossen", prognostiziert Wetterexperte Matthias Habel. Der Wind weht schwach bis mäßig. Es weht schwacher Süd- später Südwestwind.

In der Nacht zum Samstag sinken die Temperaturen auf acht bis elf Grad.

Sonnencreme, Eis in der Hand und kalte Getränke - das gehört an diesem langen Wochenende dazu, denn das Wetter verwöhnt die Rheinland-Pfälzer. Der Nordwestwind weht außerhalb von Schauern und Gewittern schwach. Tagsüber werden sich Quellwolken entwickeln und am Nachmittag können örtlich Gewitter mit Starkregen und Hagel auftreten. Bei meist nur schwachem Wind aus unterschiedlichen Richtungen liegt die Tiefsttemperatur zwischen 17 und 14 Grad. Nur an Küstenabschnitten mit auflandiger Windkomponente sowie im höheren Bergland wird es bei Temperaturen um 22 Grad nicht ganz so warm.

In der Nacht zum Montag treten im Norden vom Emsland bis zur Oder bei stärkerer Bewölkung weiter schauerartig verstärkte, teils auch noch gewittrige Niederschläge auf.

Essen. Sommer, Sonne und über 30 Grad im Revier. Sonst ist es teilweise nur gering bewölkt. Es ist abseits der Gewitter schwachwindig zumeist aus westlichen Richtungen. "Um die Mittagszeit breiten sich die teils kräftigen Schauer und Gewitter auf weite Teile von NRW aus., Punktuell sind dann auch unwetterartige Gewitter samt Starkregen, Hagel und Sturmböen möglich", so Grohs. Ansonsten klingen einzelne Schauer und Gewitter ab und die Wolken lösen sich auf. Auf den Inseln liegen die Temperaturen maximal bei 20 Grad und in Südostniedersachsen werden Temperaturen bis 29 Grad erreicht.

Related:

Comments

Latest news

Das DFB-Pokalfinale: Der Kampf gegen eine traurige Bestmarke
Für die Frankfurter Eintracht ist es die erste Finalteilnahme seit 2006, damals unterlagen die Hessen dem FC Bayern mit 0:1. Vor allem der Zoff zwischen Tuchel und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke brachte die Borussia in Wallung.

Heute in Berlin: Frankfurt oder Dortmund? Pokalfinale elektrisiert
Im Anschluss an das Pokalfinale gibt es die Pokalübergabe sowie Stimmen von Spielern und Trainern in der ARD zu sehen. Nach dem Spiel empfangen Julia Scharf und Arnd Zeigler im "Sportschau Club" Flemming Povlsen und Ansgar Brinkmann.

Mit einem erfolgreichen Raketenstart ist Neuseeland ist zur Weltraumnation
Sobald der reguläre Flugbetrieb aufgenommen wird, soll der Weltraum-Service der privaten Firma kommerziellen Zwecken dienen. Vier Jahre lang hat Rocket Lab den Testflug vorbereitet, letzte Woche kam dann die Genehmigung der US-Luftfahrtbehörde.

Formel 1: Sebastian Vettel erneut mit Rundenrekord
Die Mercedes-Piloten Valtteri Bottas und Lewis Hamilton mussten sich mit den Plätzen drei und fünf begnügen. Die Qualifikation steigt um 14 Uhr, der klassische GP von Monaco wird am Sonntag, um 14 Uhr gestartet.

IOC-Kommission lobt Los Angeles: "Großartige Olympiastadt"
In einem Telefonat mit IOC-Präsident Thomas Bach hat sich Macron für Frankreichs Hauptstadt stark gemacht. In den Tagen davor hatte das IOC-Team Los Angeles besucht.

Other news