Israel: Hunderte Palästinenser in Haft beenden Hungerstreik

Nach fast sechs Wochen haben hunderte palästinensische Häftlinge in israelischen Gefängnissen ihren Hungerstreik beendet. Nach Angaben des Vereins der palästinensischen Gefangenen wurde eine Vereinbarung mit den israelischen Behörden erzielt

Zuvor hatten sie sich mit den zuständigen Behörden auf eine Verbesserung der Haftbedingungen verständigt. Eine Forderung blieb jedoch unerfüllt.

JerusalemPalästinensische Gefangene in israelischer Haft haben nach 40 Tagen ihren Hungerstreik beendet. Eine Sprecherin der israelischen Gefängnisbehörde bestätigte die Einigung und das Ende des Hungerstreiks.

In den israelischen Gefängnissen hatten seit dem 17. April Hunderte palästinensische Häftlinge die Nahrungsaufnahme verweigert.

An dem Hungerstreik hatten sich hunderte palästinensische Häftlinge beteiligt.

Der Hungerstreik war von dem palästinensischen Politiker Marwan Barguti initiiert worden. Demnach sollen die Gefangenen künftig zwei mal im Monat von Angehörigen besucht werden dürfen, bisher war das nur einmal möglich. Sie forderten unter anderem Zugang zu Telefonen und eine bessere medizinische Versorgung. Damit wurde eine zentrale Forderung der Häftlinge erfüllt. Bei letzterer werden die Betroffenen für jeweils sechs Monate, die beliebig oft verlängert werden können, ohne Anklage festgehalten.

Der Hungerstreik endete nur wenige Stunden vor dem Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan am Samstag.

Im besetzten Westjordanland hatte es in den vergangenen Wochen mehrfach Demonstrationen gegeben, bei denen die Palästinenser ihre Solidarität mit den Gefangenen im Hungerstreik bekundeten. Ein Gesetz erlaubt die Zwangsernährung von Hungerstreikenden.

Related:

Comments

Latest news

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Türkei besuchen
Dann müssten Besuche deutscher Bundestagsabgeordneter nicht mehr einzeln von der türkischen Regierung genehmigt werden. Die dort stationierten " Awacs "-Aufklärungsflugzeuge beteiligen sich ebenfalls am Kampf gegen den IS".

Baden ist in fast allen Schweizer Gewässern unbedenklich
Auch im Kanton Zürich ist die Wasserqualität ausgezeichnet: So etwa in den Standbädern am Zürichsee, Pfäffikersee und Greifensee. Fast alle in der Schweiz geprüften Gewässer wurden mit "exzellente Wasserqualität" oder "gute Wasserqualität" ausgezeichnet.

Auch G-7-Gipfel droht ein Debakel
US-Präsident Donald Trump will erst in der kommenden Woche über den Verbleib seines Landes im Klimaabkommen von Paris entscheiden. Zudem sollen die Finanzierungsquellen von Terroristen trockengelegt werden. "Der Terrorismus steht ganz oben auf der Liste".

Basketball-Playoffs: Halbfinal-Duell Bamberg gegen Bayern perfekt
Die Oberfranken unterlagen am Dienstagabend im vierten Viertelfinal-Spiel auswärts gegen EWE Baskets Oldenburg mit 86:94 (46:47). In Berlin erlebten 9099 Zuschauer einen über weite Strecken offenen Schlagabtausch zwischen den Teams.

Other news