Leute Film USA: Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Ehejahren

Ben Stiller Christine Taylor

Es scheint leider wirklich etwas dran zu sein an dem Ehe-Fluch in Hollywood.

Der Leinwandstar ('Nachts im Museum') und Christine Taylor (45) lernten sich vor 18 Jahren bei Dreharbeiten kennen und gaben sich im Jahr 2000 auf Hawaii das Jawort. Kennengelernt haben sich Ben Stiller und Christine Taylor am Set des niemals ausgestrahlten Piloten für die Serie "Heat Vision and Jack".

Nach seiner Krebsdiagnose (TAG24 berichtete) sind das nun schon die zweiten schlechten Nachrichten für den Hollywoodstar und die Schauspielerin. Um die zwei gemeinsamen Kinder wollen sich Stiller und Taylor aber trotzdem noch gemeinsam kümmern. "Mit enormer Liebe und Respekt füreinander, und den 18 Jahren, die wir als Paar miteinander verbracht haben, haben wir die Entscheidung getroffen, uns zu trennen", heißt es in ihrem gemeinsamen Statement, das "Entertainment Tonight" exklusiv vorliegt. Zum Beispiel in "Zoolander", "Tropic Thunder" und "Arrested Development" sowie zuletzt "Zoolander 2". Die Kinder stehen bei den Filmstars an oberster Stelle: "Unsere Priorität wird auch weiterhin sein, unsere Kinder als engagierte Eltern und die engsten Freunde aufzuziehen". Bereits ein Jahr nachdem sich das Paar kennenlernte, trat es vor den Traualtar.

Related:

Comments

Latest news

Menschen sitzen nach Erdrutsch in Indien fest
Ein Erdrutsch hat im Norden Indiens die Zufahrtsstraße zu einem wichtigen Hindu-Tempel blockiert. Helfer verteilten inzwischen Wasser und Essen an den in ihren Fahrzeugen festsitzenden Menschen.

G7-Partner appellieren an USA: Kein Ausstieg aus Klimaabkommen
Im März unterschrieb er ein Dekret, mit dem zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz aufgeweicht, abgebaut oder abgeschafft werden. Deutschland und andere G7-Länder haben an die USA appelliert, nicht aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen.

Vettel nimmt Kurs auf Pole Position in Monaco
Die Wettfahrt um die Pole Position in Monaco ist für die Formel-1-Piloten fast wichtiger als das eigentliche Rennen. Ergebnisse des dritten und letzten freien Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Monaco am Samstagvormittag: 1.

G7-Gipfel einigt sich auf Mini-Kompromisse
Bundeskanzlerin Merkel nannte das Ergebnis "sehr unzufriedenstellend". "Hier haben wir eine vernünftige Lösung gefunden". Die Gespräche seien solide gewesen, die Mitgliedsstaaten seien sich gegenseitig entgegengekommen, erklärte er.

Mittelerde: Schatten des Krieges - nicht für die Nintendo Switch geplant
Mit der Nintendo Switch haben sich viele Käufer auf eine neue Konsole mit einem innovativen Konzept gefreut. Diese wollen gerne wieder in die Welt des Herr der Ringe inspirierten Spiels eintauchen.

Other news