US-Rockpionier Gregg Allman im Alter von 69 Jahren gestorben

US-Rockpionier Gregg Allman im Alter von 69 Jahren gestorben

Der US-Rocksänger sei in seinem Haus in Savannah, Georgia, friedlich verstorben, heißt es in einer Mitteilung auf seiner offiziellen Website.

Zu Allmans berühmtesten Songs gehören Klassiker wie "Midnight Rider", "Rambling Man" und "Melissa".

Auf Allmans Webseite heißt es, er habe "in den vergangenen Jahren mit vielen gesundheitlichen Problemen gekämpft".

Die Allman-Brothers-Band hatte ihre grosse Zeit in den 1970er Jahren mit Hits wie "Jessica" oder "Ramblin' Man".

Allman war in den 1970ern mit der Sängerin Cher verheiratet und hat mit ihr einen Sohn. Gregg Allman verkündete daraufhin, dass er sich auf sein Solo-Projekt Gregg Allman and Friends konzentrieren werde. 2012 schilderte Gregg Allman sein Leben in den Memoiren "My Cross to Bear". Der Rockmusiker mit den langen blonden Haaren war lange alkohol- und drogensüchtig. Wegen einer Hepatitis-C-Erkrankung bekam er 2010 eine Lebertransplantation.

Related:

Comments

Latest news

International: Trump bezeichnet die Deutschen als "böse, sehr böse"
Doch die Gräben bleiben tief - und speziell über Deutschland soll der US-Präsident sich in Brüssel bitterlich beklagt haben. Der offene Schlagabtausch in Brüssel dürfte auch den G7-Gipfel auf Sizilien prägen, der an diesem Freitag beginnt.

Ägypten: Dutzende Tote bei Angriff
Es gebe keinen Unterschied zwischen dem Terror, der Ägypten getroffen habe, und dem Terror, der andere Staaten getroffen habe. Bilder des Tatorts, die im Fernsehen veröffentlicht wurden, zeigten den zerstörten Bus mit zahlreichen Einschusslöchern.

NSU-Prozess: Beate Zschäpes Mutter verweigert Aussage
In dem Antrag wird Bauer vorgeworfen, er habe jede professionelle Distanz verloren und eine neutrale Position längst verlassen. Zschäpes Mutter verweigerte zwar vor dem Oberlandesgericht erneut die Aussage, wie schon bei ihrer ersten Ladung 2013 .

Womöglich Kreuzbandverletzung bei Marco Reus
Im vergangenen Jahr war er nach der Final-Niederlage gegen Bayern München vier Monate lang wegen einer Schambeinentzündung ausgefallen.

Tennis-Masters in Rom
Mit Blick auf einen möglichen Grand-Slam-Erfolg noch in diesem Jahr fügte er hinzu: "Ich sage: Nichts ist unmöglich". Derweil ist Andrea Petkovic ist auch beim Tennis-Turnier in Straßburg gleich in der ersten Runde ausgeschieden.

Other news