Arbeitet Apple an einem KI-Chip für das iPhone 8?

Computervision Dem Computer ein Auge geben

Zum Thema Apple iPhone SE ab 316 € bei Amazon.de Wie Bloomberg berichtet, arbeitet Apple laut einem Insider an einem separaten Chip, der in Mobilgeräten dem Prozessor und der Grafikeinheit Aufgaben der künstlichen Intelligenz abnehmen soll, die bei nicht spezialisierten Chips sonst zu erheblichen Belastungen und damit kürzerer Akkulaufzeit führen können. Laut Bloomberg soll Apple die Hardware bereits in Prototypen einsetzen. Die GPU liefert laut ARM 17 Prozent mehr Rechenleistung für Prozesse des maschinellen Lernens als das Vorgängermodell. Wann der KI-Prozessor aber tatsächlich erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Wenn Apple die Berechnungen auf einen eigens dafür gedachten Chip auslagert, könne dies den Energieverbrauch eines Gerätes senken. Es ist daher keine große Überraschung, dass das Unternehmen ihr erfolgreichstes Produkt mit einem eigenen KI-Chip ausstattet. Intern werde diese Komponente als "Apple Neural Engine" bezeichnet. Er soll für Aufgaben wie die Gesichtserkennung und die Spracherkennung zuständig gemacht werden. Wie Bloomberg informiert, arbeitet der kalifornische Hersteller an einem speziellen Prozessor, der in künftigen Geräten zum Einsatz kommen und sich ausschließlich um Aufgaben rund um KI kümmern soll. Google hatte mit dem Prozessorspezialisten Movidius Anfang 2016 bereits Smartphone-Chips mit KI-Fähigkeiten angekündigt. Auch Drittanbieter-Apps werden laut der Quelle auf den neuen Chip zugreifen können. Die britische Firma, die im Juli 2016 vom japanischen Technologiekonzern Softbank übernommen wurde, entwickelt die Chip-Architekturen, auf denen Samsung, Apple und teilweise auch Qualcomm ihre Prozessoren aufbauen.

Eventuell stellt Apple den entsprechenden Chip auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz im Juni vor, auf der auch iOS 11 mit neuem UI präsentiert werden soll.

Related:

Comments

Latest news

Erster Sieg unter Agassi: Djokovic locker in Runde zwei
Der Serbe, der mit Coach Andre Agassi neuen Schwung holen will, bekommt es mit dem Spanier Marcel Granollers (ATP 76) zu tun. Zum ersten Mal hatten "Nole" und der Amerikaner am vergangenen Donnerstag zusammen im Stade Roland Garros trainiert.

Fest zum Ende des Kirchentags: 120.000 Christen feiern in Wittenberg
Dialog bedeute auch Kontroverse. "Er war einer der wahren Väter demokratischer Freiheit", sagte Makgboa. Steinmeier ermunterte evangelische und katholische Kirche, in der Ökumene mutig aufeinander zuzugehen.

Schröder unterschreibt für EM: "Das deutsche Feeling" haben
Der Point Guard feierte 2014 sein Debüt für die Nationalmannschaft und absolvierte bislang 21 Länderspiele, in denen er im Schnitt 15,8 Punkte machte.

Trump will Personal im Weißen Haus aufstocken
Die Bundespolizei FBI und mehrere Kongressausschüsse untersuchen vor diesem Hintergrund Kontakte des Trump-Lagers nach Moskau. Nach Berichten von US-Medien sind private Anwälte Trumps darauf eingestellt, die Juristen der Machtzentrale zu unterstützen.

Hockey | UHC-Damen gewinnen dritten Feldhockey-Titel in Serie
Die Mannheimerinnen besiegten den Club an der Alster aus Hamburg mit 3:2 (2:2). Für den Titelverteidiger aus Hamburg ist es die neunte Finalteilnahme in Serie.

Other news