Bei Totti-Abschied: Roma kämpft und feiert

Bewegender Moment Francesco Totti nimmt Abschied von seinem Herzensklub AS Rom

Die ganze Stadt bereitet sich auf einen tränenreichen und emotionalen Abschied vor. "Verdammt, ich kriege immer noch Gänsehaut, wenn ich an den 17. Juni 2001 denke", sagte Totti, "ab morgen werde ich erwachsen sein". Erstmals seit Monaten wird das Olympiastadion in Rom wieder ausverkauft sein - zu Ehren des Kapitäns Francesco Totti. 25 Jahre war der Torjäger für den Hauptstadt-Klub aktiv, brachte es in 784 Pflichtspielen auf 306 Tore. Er könne diese Passion einfach nicht abstreifen, schreibt der von den Fans hoch verehrte Roma-Star. "Totti hat Fußball-Geschichte geschrieben", würdigte ihn Gianluigi Buffon. Minuten später tauchte er wieder auf, ließ sich unter Tränen feiern und wurde von Familie, Fans und Verantwortlichen würdig verabschiedet.

Der 40-jährige Totti erzielte in 786 Spielen exakt 307 Tore für AS Rom. Im Laufe der Zeit erarbeitet sich der Weltmeister von 2006 in ganz Italien den Status einer Legende - auch wenn sein Denkmal zuletzt zu bröckeln begann. Möglich erscheint nach Tottis aktuellen Aussagen aber auch, dass er seine Spielerkarriere bei einem anderen Verein fortsetzt. "Ultimo anno" (letztes Jahr), stand jedoch in der News zur abermaligen Vertragsverlängerung des bald 41-jährigen Captains auf der klubeigenen Homepage.

Anschließend nahm sich Totti ein Mikrofon und dankte in einem mehr als zehnminütigen Monolog dem Klub, der Stadt und den Fans.

Zukunft AS Rom gab bekannt, Totti werde eine neue Rolle abseits des Platzes übernehmen. Jetzt findet zumindest seine aktive Karriere ein Ende. "Ab Montag bin ich bereit für einen Neustart". "Ich fühle, dass meine Liebe zum Fußball damit nicht aufhören wird: Es ist eine Leidenschaft, meine Leidenschaft", ergänzte der 58-malige italienische Nationalspieler.

Das Abschiedsspiel von Francesco Totti verläuft dramatisch.

Related:

Comments

Latest news

Take-Two - Neues Spiel auf Basis einer großen Marke im Anmarsch
Das Unternehmen möchte zwar vor Ort sein, allerdings nur um sich mit Investoren, der Presse und Retail-Partnern zu treffen. Grand Theft Auto V hat sich demnach mittlerweile sage und schreibe über 80 Millionen Mal verkauft.

Filmfestival Cannes: Goldene Palme für schwedische Satire
Die deutsche Schauspielerin Diane Kruger ist beim Filmfestival in Cannes als beste Schauspielerin ausgezeichnet worden. Die Goldene Palme für den besten Film geht an die schwedische Gesellschaftssatire "The Square" von Ruben Östlund.

Steinbrück rät SPD: Konzentration auf Gerechtigkeit reicht nicht
Demnach soll dieser gesagt haben: Steinbrück sei "ein Spießbürger, der versucht, sich einen intellektuellen Anstrich zu geben". Ein anderes Arbeitsfeld, das Martin Schulz im Falle eines Wahlsieges angehen möchte, ist die schlechtere Bezahlung von Frauen.

Fortuna Düsseldorf: Alexander Madlungs Vertrag wird nicht verlängert
Düsseldorf - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf und Ex-Nationalspieler Alexander Madlung gehen künftig getrennte Wege. Berater Uwe Kathmann bestätigte zuletzt gegenüber FT, dass Madlung über sein Karriereende nachdenkt.

Frankreich: Goldene Palme in Cannes für schwedische Satire "The Square"
Darüber hinaus gehörte die Regisseurin Maren Ade ("Toni Erdmann") zur internationalen Jury. Der Preis der Jury ging an den Film "Loveless" des russischen Regisseurs Andrej Swjaginzew.

Other news