Borussia Dortmund: Tuchel möchte Vertrag gerne erfüllen

Ottmar Hitzfeld war von 1991 bis 1997 BVB-Trainer

Thomas Tuchel: Pokalsieger, Innovator, einer der besten Trainer Deutschlands. Auch an die Fans von unserer Mannschaft und allen sportlich Verantwortlichen tausend Dank für diese Unterstützung.

Tuchel: Es ist mit Sicherheit einer der schönste Tage in meinem Trainerleben. Vier Minuten später war es jedoch soweit.

Viele waren im Vorfeld des Finals gegen Frankfurt von einem Startelfeinsatz Sahins ausgegangen, bis ihn Trainer Thomas Tuchel komplett ausbootete und auf die Tribüne setzte. "Darüber freue ich mich total". "Wir werden reden und dann sehen wir weiter". Hitzfeld: "Er ist zugänglicher als vielleicht Thomas Tuchel, was ja auch wichtig ist, um mit der Vereinsführung zu kommunizieren". Denn ihre Siegesfeier wurde abgesagt, obwohl der Verein selbst von einer "guten Tradition" spricht, dass die Damen nach Siegen im Wolfsburger Rathaus von Oberbürgermeister Klaus Mohrs empfangen werden.

Denn es geht nichts mehr! Wie in der vergangenen Saison einigten sie sich auch in dieser auf eine Torwette, die Aubameyang diesmal gewann.

Doch wird der Alltag die Protagonisten schnell wieder einholen. Auf den Rausch folgt der Kater. Spielerisch habe ich schon bessere Finals gesehen. Watzke dementierte umgehend. Tuchel wiederum hatte schon vorher dafür geworben, beim BVB weiterzumachen zu dürfen.

Mit seiner Entscheidung hat Tuchel es sich endgültig auch mit seiner Mannschaft verscherzt. Direkt nach dem Pokalfinale sah es ein wenig danach aus. Das wird Hans-Joachim Watzke gut erklären müssen. Der Trainer wirkte in den Interviews spürbar gelöst. Er war auf alles vorbereitet.

Da hilft es auch nicht, dass sich einzelne Spieler für Tuchel einsetzen. Dann wurde es ernst. "Ich glaube ganz fest daran, dass das nur geht, wenn die Mannschaft dem Trainer vertraut und der Trainer der Mannschaft". Die meisten aber als Schwäche. "Ich weiß nicht, wie es ausgeht", sagte er am Samstag. Tuchel hofft, "dass die Gespräche ergebnisoffen sind". "Ich habe einen Vertrag und möchte den erfüllen", verkündete er.

Klar ist: Tuchel hat mit dem Pokalsieg nochmal massiv gepunktet.

Es ist ein schöner taktischer Treppenwitz des Endspiels, dass Frankfurt erst sehr spät das Mittel des langen Balles in die Spitze auspackte, in dessen Erwartung Tuchel bereits Sahin geopfert hatte. "Mich hat es sehr geschockt". Wenn Julian Weigl ausfällt, ist Nuri Sahin der einzige Spieler, der es auf dieser Position mindestens genauso gut kann. Wir wissen alle, welche Qualitäten Nuri hat. "Wir alle stehen hinter Nuri und wir sind froh, dass wir für ihn und Marco Reus den Pokal geholt haben". Und offenbar nicht hinter Tuchel. "Das sind tolle Momente".

Related:

Comments

Latest news

Schlechte Noten für Inklusion: Lehrer für Erhalt von Förderschulen
Wenige befürchten Nachteile für nicht-behinderte Kinder oder glauben, dass behinderte Kinder überfordert oder frustriert werden. Vor allem die Förderung von Toleranz und sozialer Kompetenzen sowie das gegenseitige Lernen seien Gründe für die Inklusion.

Merkel und Schulz einig: Europa muss auf eigenen Beinen stehen
Merkel impliziere klar, dass das Schwächerwerden des transatlantischen Verhältnisses bedeutet, dass die EU gestärkt werde. Spätestens jetzt scheint bei der Kanzlerin die Hoffnung auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit Trump zu schwinden.

Juristin mischte Chefin Abführmittel ins Wasser - Haftstrafe
Die "Beschwerden" der Vorgesetzten traten in der Regel vor wichtigen Verhandlungstagen vor Gericht auf. Sie und auch ihre Ärzte konnten die Ursache dafür zunächst nicht finden.

Larissa Marolt spürt bald den "Sturm der Liebe"
"Ich konnte mich auf Anhieb mit dem Rollenprofil identifizieren", sagt Larissa Marolt über ihre Rolle. Doch als sie eintrifft, wartet eine böse Überraschung auf sie. "Alicia ist ein echter Freigeist".

British Airways: Computerpanne sorgt für weitere Störungen und Flugausälle
Wegen eines Zusammenbruchs seiner Computersysteme hatte BA am Samstag alle Flüge am Londoner Flughafen Heathrow gestrichen. Wut und Enttäuschung sind groß. (Bild: Reuters) Von oben wirkt Heathrow wie die Endstation für alle Reisenden der Welt.

Other news