Call of Duty: WWII

Call of Duty WW2 – Operation Cobra enthalten

Das Event "Making Call of Duty" beginnt um genau 0:00 Uhr, bei dem die Community die Möglichkeit hat, hat den Entwicklern direkt Fragen zum neuen Shooter zu stellen.

Sledgehamer Games und Activision haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Livestream zu "Call of Duty: WWII" ausgestrahlt. Unter anderem wurde die Ardennenoffensive bestätigt, weswegen wahrscheinlich im Schnee gekämpft wird.

Wie es der Name bereits andeutet, kehrt das Entwicklerstudio mit dem neuesten Ableger zu den thematischen Wurzeln der Reihe zurück und verfrachtet euch an die Fronten des Zweiten Weltkriegs. Dabei wird es um die Entstehung bzw. die Entwicklung von "Call of Duty: WWII" gehen. Im Laufe der Kampagne von "Call of Duty: WWII" nehmt ihr unter anderem an den Schlachten der Ardennen-Offensive teil, mit der die Wehrmacht ein letztes Mal versuchte, das Kriegsglück zu ihren Gunsten zu wenden.

Ein weiterer Hinweis auf eine Nintendo-Switch-Version von "Call of Duty: WWII" liefere die offizielle Webseite der Call-of-Duty-Spielereihe selbst: Nutzeraccounts sollen nun auch wieder mit Nintendo-Konten verknüpft werden können.

Related:

Comments

Latest news

Sebastian Vettel gewinnt Formel-1-Rennen in Monaco
Vettel kam erst fünf Runden später, machte in diesen aber so viel Boden gut, dass er vor Räikkönen wieder aus der Box kam. Jedoch zog der Finne im sonnigen Fürstentum ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter. "Es ist schwer, dazu was zu sagen.

Yildirim: Deutschland muss sich klar zur Türkei bekennen
In Deutschland sind Zweifel gewachsen, dass die Soldaten in ihrer Heimat mit einem fairen Verfahren rechnen können. Am Anti-IS-Einsatz sind derzeit 268 Bundeswehrsoldaten beteiligt, die meisten davon sind in Incirlik stationiert.

Polizei sperrt Hauptstraße in Berlin-Schöneberg
Kennedy hat die Polizei in Berlin-Schöneberg eine wichtige Verkehrsader wegen eines verdächtigen Autos gesperrt. Die Kennzeichen an dem BMW seien als gestohlen gemeldet, teilte die Polizei weiter mit.

Formel-1-Pilot Vettel mit Problemen im Spanien-Training
Sie reichten Sebastian Vettel , um innen an Lewis Hamilton vorbei- und dann davonzuziehen. "(.) Und das ist die wahre Sensation". An seinem Wagen war am Abend zuvor ein Elektronikproblem aufgefallen. 2 Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,051 Sekunden zurück.

Seoul: Nordkorea feuert erneut Rakete ab
Wie die Agentur Yonhap mitteilte, berief Präsident Moon Jae In daraufhin in Seoul eine Sitzung des nationalen Sicherheitsrats ein. Südkoreas Vereinigter Generalstab teilte mit, dass das Präsidialamt in Seoul umgehend über den Vorgang informiert worden sei.

Other news