Dresden: Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto entdeckt

In Dresden wurde eine tote Frau in einem Auto gefunden

Ein Spaziergänger hat am Mittwochvormittag im Weinböhlaer Wald bei Dresden eine grausige Entdeckung gemacht. Neben der Frau lag ein lebendes männliches Neugeborenes. Passanten fanden die leblose Frau am vergangenen Mittwoch und alarmierten die Beamten, wie die Polizei in Dresden am Montag mitteilte. Mit im Wagen befand sich ein kleiner Bub, der umgehend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Dem Baby geht es den Angaben zufolge gut.

Bei der Mutter handelt es sich um eine 38-Jährige, die am Vorabend ihre Wohnung verlassen hatte. Als sie am nächsten Morgen nicht zurückkehrte, wurde sie von ihrem Lebensgefährten als vermisst gemeldet.

Eine Obduktion am Freitag ergab, dass die 38-Jährige aufgrund von Komplikationen bei der Geburt gestorben ist. Es gibt nach Polizeiangaben keine Hinweise für eine Fremdeinwirkung.

Related:

Comments

Latest news

Lufthansa nur im Mittelfeld : Qualität kostet: Vier Billig-Airlines versagen beim Service
Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ). An zweiter Stelle folgt KLM und an dritter Turkish Airlines .

Aufschrei gegen Billig-Steak-Angebot von Aldi
Aldis "Initiative Tierwohl" könne man vergessen, dabei handele es sich nicht mehr als um eine "Schönheitskorrektur". München - " Ich bin kein ideologisch verblendeter Ökofaschist, aber das, was Ihr tut, ist einfach nur krank! ".

Syrien- und Ukrainekonflikt: Macron trifft Putin in Versailles
Die westlichen Staaten werfen Russland vor, die Anforderungen der Minsker Friedensvereinbarung für die Ukraine nicht zu erfüllen. Bei dem Treffen mit Putin geht es vor allem um den Kampf gegen den Terrorismus und die Konflikte in der Ukraine und in Syrien.

Merkel: Arbeite mit Seehofer zusammen für Wahlerfolg
Beim G-7-Gipfel in Italien hatten die Staats- und Regierungschefs am Freitag und Samstag kaum Fortschritte erzielt. Mehrere hundert Menschen fanden keinen Platz mehr im Zelt und hörten von draußen zu.

Stanley-Cup-Finale: Kühnhackl vor historischem Erfolg
Man muss 41 Einsätze in der regulären NHL-Saison nachweisen oder einmal im Finale gespielt haben, damit sein Name verewigt wird. Mit dem Russen Jewgeni Malkin (7 Tore, 17 Assists) und Kapitän Crosby (7/13) haben sie die punktbesten Playoff-Akteure im Team.

Other news