Erster Hitzetag auch im Norden der Schweiz

Für einen Hitzetag braucht es mindestens 30 Grad. Am Samstagnachmittag wurde diese Marke auch im Norden der Schweiz geknackt

Sowohl in Sitten wie auch in Visp kletterte das Quecksilber über die 30-Grad-Marke. Somit wurde in diesem Jahr auch nördlich der Alpen die Hitzemarke von 30 Grad zum ersten Mal übertroffen.

Zuvor hatte die Jahreshöchsttemperatur nördlich der Alpen bei 29,1 Grad gelegen, wie SRF Meteo am Samstag mitteilte. In Visp zeigte das Thermometer einen Tageshöchstwert von 31 Grad an.

Laut Blumer dürften die Temperaturen bis am Abend noch steigen.

Auch in der Stadt Basel, in Würenlingen im Kanton Aargau sowie in Niederamt im Kanton Solothurn reichte es für einen Hitzetag. Um 14 Uhr meldete Sitten einen Wert von 30,1 Grad.

Südlich der Alpen meldeten die Wetterstationen bereits vergangenen Mittwoch Werte über 30 Grad.

Es lächelt der See, er ladet zum Bade: Hochsommerliche Temperaturen mit verbreitet über 30 Grad und ein stahlblauer Himmel haben über das Auffahrtswochenende Tausende von Menschen in die Badis, an die Seeufer und in die Natur gelockt. Mehr als 30 Grad gab es an jenem Tag auch in Lugano mit 30,6 Grad. Diese Werte liegen an diesem Wochenende wohl ausser Reichweite, auch wenn es morgen und am Montag vor allem im Mittelland noch etwas heisser werden sollte als heute.

Unter den Vorgängern der Preisträger befinden sich heutige NHL-Superstars wie Sidney Crosby (2004/heute Pittsburgh) oder Patrick Kane (2007/heute Chicago).

Related:

Comments

Latest news

Sauerland-Boxer Groves widmet WM-Titel Gutknecht
Der Fight fand vor 27.000 Zuschauern im Fußballstadion von Sheffield United statt. Danach lag er lange Zeit im Koma und ist seither ein Pflegefall.

Anleger in Asien reagieren enttäuscht auf Opec-Entscheidung
Die Anleger in Asien haben enttäuscht auf die Entscheidung der Opec zur Drosselung der Ölförderung reagiert. Eine Verlängerung von neun Monaten sei in den Preisen schon berücksichtigt.

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Der mutmaßliche Täter wurde den Angaben zufolge festgenommen und mit einer Schusswunde in ein Krankenhaus gebracht. Wie er sich die Verletzung zuzog blieb zunächst ebenso unklar wie das mögliche Motiv des 35-Jährigen.

Merkel betrachtet USA nicht mehr als verlässlichen Partner
Dabei maß sie einem guten Verhältnis zu Frankreich unter dem neuen Präsidenten Emmanuel Macron eine besondere Bedeutung bei. Fast zeitgleich zu Merkels Rede in München meldete sich US-Präsident Donald Trump zu Wort: "Just returned from Europe".

Konflikte | Seoul: Nordkorea feuert erneut Rakete ab
Die kommunistische Führung von Machthaber Kim Jong Un versucht, eine Langstreckenrakete mit nuklearem Sprengkopf zu entwickeln. Zuletzt hat US-Präsident Donald Trump Nordkorea beim G7-Gipfel in Italien als "Weltproblem" bezeichnet, das gelöst werde.

Other news