Nach G7-Pleite: Merkel will Europa emanzipieren

Nach seiner ersten Auslandsreise erwartet Trump daheim wieder ein aufgeheiztes Klima. Zumindest in Handelsfragen gab es eine leichte Annäherung. "Wenn wir hier nicht handeln, gehen wir sehenden Auges in die Katastrophe". Für das Abschlussdokument hat man sich schliesslich auf eine Formulierung einigen können, die beiden Seiten erlaubt, ihr Gesicht halbwegs zu wahren: Protektionismus wird zwar abgelehnt, aber bei "unfairen Handelspraktiken" dürfen die Staaten "vorgehen". Selbst die Bedeutung internationaler Handelsregeln wird anerkannt. Viele Kommentare in sozialen Netzwerken verwiesen aber auch darauf, dass die Kanzlerin in einem Bierzelt gesprochen habe: Wer aus dieser Rede nun eine Neudefinition des transatlantischen Verhältnisses machen wolle, blase eine Wahlkampfrede unverhältnismäßig auf. Die USA dringen auf die "Beseitigung aller handelsverzerrender Praktiken", um faire Wettbewerbsbedingungen zu erreichen, schrieb Trump, der für "America First" eintritt, auf Twitter. Das weiß man bei Trump nie.

Und wie steht es um die Klimavereinbarung? Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete das Ergebnis der Diskussion als "sehr unzufriedenstellend". Der Versuch, Trump ein Bekenntnis zum Pariser Klimaschutzvertrag abzuringen, war kläglich gescheitert. Die Nato sei einst gegründet worden, wie der erste Generalsekretär des Bündnisses sagte, um "die Russen draußen zu halten, die Amerikaner drin, und die Deutschen unten". Eine endgültige Entscheidung dazu kündigte Trump für die kommende Woche an.

Ziehen die G7 in der Flüchtlingskrise an einem Strang? . Ein ranghoher Trump-Mitarbeiter feiert dies als großen "politischen Sieg". Dazu gibt es die einzige separate Gipfel-Erklärung.

Das Bemerkenswerte an Trumps Feststellung, der G-7-Gipfel sei ein "großartig produktives Treffen" mit "großartigen Leuten" und "großartigen Fortschritten" gewesen, ist, dass es wie Realsatire wirkt. Die Verpflichtung, die Anstrengungen im Anti-Terror-Kampf zu "verdoppeln", wird am Ende schwer zu messen sein. "Dabei geht es genau darum sicherzustellen, dass Europa sein eigenes Schicksal bestimmt". Was bekannte Forderungen sind. Die G7 hätten keinerlei konkrete Hilfszusagen gemacht, um Fluchtursachen zu bekämpfen, kritisierte die Organisation One. Es drohen Hungersnöte für 20 Millionen Menschen im Südsudan, Somalia, Jemen und in Nigeria. Sie versprachen nur, den UN-Hilfsappell über 6,9 Milliarden US-Dollar "energisch unterstützen" zu wollen. Dafür sind bisher aber erst 30 Prozent zugesagt. Sie zeigen sich nur "tief besorgt" über die Ernährungskrisen. "Mein Händedruck mit ihm war nicht ohne Hintergedanken", sagte Macron der französischen Zeitung "Le Journal du Dimanche". Er sei ein Moment der Wahrheit gewesen. Er glaube jedoch nicht an die Diplomatie der öffentlichen Schmähung, sondern an den bilateralen Dialog.

Related:

Comments

Latest news

Guide to Blackjack
The game is always played on a semi-circle table with the dealer on the inside and a maximum of 7 players surrounding. Players can say ‘hit me’ to dealt additional cards that will increase their hand value if they wish.

Nach Anschlag in Manchester: Polizei weitet Ermittlungen aus
Es war die zwölfte Festnahme im Zusammenhang mit dem perfiden Bombenanschlag auf jugendliche Konzertbesucher in Großbritannien . Nach einer Schweigeminute vor dem Start sangen viele der Teilnehmer gemeinsamen den Oasis-Klassiker "Don't Look Back In Anger".

Terrorismus | Durchsuchungen bei Berliner Polizisten im Fall Amri
Anis Amri hätte womöglich vor dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt aus dem Verkehr gezogen werden können. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Papiere im Landeskriminalamt gefälscht wurden.

Das ist Deutschlands beste Schule
Berlin - 100 000 Euro für Deutschlands beste Schule! Drei niedersächsische Schulen hoffen auf den 100.000-Euro-Hauptpreis. So würden im fachpraktischen Unterricht eigenständig Produkte hergestellt, um sie anschließend im Internet zu vermarkten.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news