Neural Engine: Apple entwickelt offenbar eigenen AI-Chip

Computervision Dem Computer ein Auge geben

Apples Sprachassistent Siri kann nicht mit Konkurrenten wie dem Google Assistant mithalten. Laut Bloomberg soll Apple die Hardware bereits in Prototypen einsetzen.

Siri könnte künftig noch mehr Features erhalten und gleichzeitig weniger Energie benötigen: Apple soll an einem Chip arbeiten, der ausschließlich für künstliche Intelligenz vorgesehen ist.

Apple will kommende iPhones und iPads voraussichtlich mit einem Co-Prozessor für Aufgaben der künstlichen Intelligenz wie Gesichts- und Spracherkennung sowie Augmented Reality-Anwendungen ausstatten. Wann der KI-Prozessor aber tatsächlich erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bislang werden all diese Aufgaben bei Apple-Geräten vom Hauptprozessor und der Grafikeinheit übernommen, ein spezialisierter Chip könnte das schneller und vor allem auch energieeffizienter. Die Hardware soll "Apple Neural Engine" heißen und für die Verarbeitung von Sprach- und Gesichtserkennung sowie Augmented Reality eingesetzt werden. Er soll für Aufgaben wie die Gesichtserkennung und die Spracherkennung zuständig gemacht werden. Auch sei es möglich, dass Drittanbieter-Apps Berechnungen auf den Chip auslagern. Ob das auch bedeutet, dass schon die nächste iPhone-Generation mit diesem zusätzlichen Chip ausgestattet sein wird, bleibt abzuwarten.

Kommt der KI-Chip für das iPhone 9?

Eventuell stellt Apple den entsprechenden Chip auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz im Juni vor, auf der auch iOS 11 mit neuem UI präsentiert werden soll. Es ist daher keine große Überraschung, dass das Unternehmen ihr erfolgreichstes Produkt mit einem eigenen KI-Chip ausstattet. Qualcomm hat für seine verbreiteten Snapdragon-Prozessoren bereits etwas ähnliches im Angebot und auch Amazon mit dem Echo-Assistenten und Google etwa mit Smart Home-Diensten sind sehr aktiv auf dem Gebiet.

Related:

Comments

Latest news

Keine Einwände mehr Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen
Derweil dringt die SPD darauf, dass der Bundestag in der kommenden Woche einen Abzug der deutschen Soldaten aus Incirlik fordert. Nach Worten des stellvertretenden Regierungssprechers Georg Streiter machte Merkel bei dem Treffen eine klare Ansage.

Trump weist Berichte über Russland-Kanal zurück — Via Twitter
Lewandowskis Rückkehr wäre bemerkenswert, da Trump ihn nach Streitigkeiten mit seinem Personal und seinen Kindern entlassen hatte. Medien berichteten unter anderem, dass sein Schwiegersohn und Berater Jared Kushner ins Visier der FBI-Ermittlungen geraten ist.

Tarnanzug und Sturmgewehr: Polizei verhaftet 20-Jährigen in Rosenheim
Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Außerdem hatte er eine Softair-Waffe und Attrappen von anderen Waffen dabei.

Terrorismus | Durchsuchungen bei Berliner Polizisten im Fall Amri
Anis Amri hätte womöglich vor dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt aus dem Verkehr gezogen werden können. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Papiere im Landeskriminalamt gefälscht wurden.

Unbekannter überfällt Spielhalle in Rimbach
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Blogspan.net übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung.

Other news