Tarnanzug und Sturmgewehr: Polizei verhaftet 20-Jährigen in Rosenheim

Der 20-Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen

Rosenheim - Mit Tarnanzug, Helm, Sturmmaske und echt aussehenden Waffen-Attrappen hat ein Mann in Rosenheim für Aufregung gesorgt. Außerdem hatte er eine Softair-Waffe und Attrappen von anderen Waffen dabei.

Da die Beamten zunächst davon ausgingen, dass es sich um ein Sturmgewehr beziehungsweise echte Waffen handelt, waren sie in hohem Maß alarmiert, berichtet die Polizei.

Eine Bahnangestellte informierte die Bundespolizei telefonisch über den bewaffneten Mann im Tarnanzug in unmittelbarer Bahnhofsnähe. Die Beamten trafen den Mann an und forderten ihn auf, die Waffen abzulegen. Der Mann gehorchte und ließ sich widerstandslos festnehmen.

"Dem als Soldaten verkleideten Mann war die Brisanz seines öffentlichen Auftritts offenbar nicht bewusst", so die Bundespolizei. Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Schon kurz nach der Sicherstellung seiner Waffen habe er wissen wollen, wann er seine Ausrüstung zurückbekommen werde, schließlich habe er dafür viel Geld bezahlt. Dem Wunsch auf Herausgabe entsprachen die Bundespolizisten jedoch nicht und zogen Gefechtshelm, Kampfmittelweste, Oberschenkelholster und sämtliche Anscheinswaffen ein.

Related:

Comments

Latest news

Terrorismus | Durchsuchungen bei Berliner Polizisten im Fall Amri
Anis Amri hätte womöglich vor dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt aus dem Verkehr gezogen werden können. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Papiere im Landeskriminalamt gefälscht wurden.

Telekom-Chef: Weniger warten auf Techniker
In einem Interview mit der F.A.S. hat der Telekom-Chef Timotheus Höttges heute die Sonne in der Service-Wüste aufgehen lassen. Die Telekom wolle die Zeitfenster schrittweise auf wenige Stunden verkürzen.

Läufer stirbt nach Regensburg Marathon
Der 28- jährige Mann ist im Ziel zusammengebrochen, wo er sofort vom BRK versorgt und ins Krankenhaus transportiert wurde. Es sei alles Notwendige dafür getan worden, dass die Läufer einen guten Lauf trotz der Hitze hatten.

Merkel: Arbeite mit Seehofer zusammen für Wahlerfolg
Vier Monate vor der Bundestagswahl hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine enge Zusammenarbeit mit CSU-Chef Horst Seehofer betont. Und deshalb kann ich nur sagen: Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen.

Dresden: Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto entdeckt
Eine Obduktion am Freitag ergab, dass die 38-Jährige aufgrund von Komplikationen bei der Geburt gestorben ist. Ein Spaziergänger hat am Mittwochvormittag im Weinböhlaer Wald bei Dresden eine grausige Entdeckung gemacht.

Other news