Weitere Festnahmen nach Manchester-Anschlag

Manchester Anschlag Polizei Security Service Großbritannien Die Polizei Nachrichtendienst Shoreham-by-Sea West Sussex Twitter Chester Polizeigewahrsam Inlandsgeheimdienst Metropole Innenministerin Rudd Versäumnis Bombe Sicherheitsbeh

Der für Anfang dieses Jahres vorgesehene Angriff auf Koblers Konvoi wurde verhindert, wie der "Telegraph" berichtete.

Die Polizei veröffentlichte ein Foto Abedis aus einer Videoüberwachung vor dem Attentat, das ihn mit einer grauen Baseball-Kappe, Brille und einem schwarzen Rucksack zeigt.

Von den Bildern von Überwachungskameras erhoffen sich die Ermittler vor allem Hinweise zu einer Wohnung, in der sich der 22-jährige Salman Abedi vor dem Anschlag aufgehalten haben soll.

Als einen der letzten Orte suchte Abedi nach Angaben der Polizei vor dem Anschlag eine Wohnung im Zentrum von Manchester auf.

Die Polizei hat im Zuge ihrer Ermittlungen nach dem Manchester-Anschlag innerhalb weniger Stunden drei weitere Männer festgenommen. Insgesamt wurden 16 Personen verhaftet, zwei davon wieder freigelassen. Möglicherweise würden noch weitere Verdächtige festgenommen. Experten senkten die Gefahreneinschätzung von "kritisch" auf "ernst". "Das Land sollte wachsam bleiben", sagte Premierministerin Theresa May.

An diesem Montag ist in Großbritannien Feiertag. Am Wochenende gab es zahlreiche Sport-Events.

Am Sonntag nahmen Beamte bei einer Hausdurchsuchung in Osten von Manchester einen weiteren 25-jährigen Verdächtigen fest. Viele von ihnen trugen als Zeichen der Solidarität mit den Terroropfern gelbe Bänder und Bienen-Symbole.

Am Montag vor einer Woche hatte sich der libyschstämmige Brite Salman Abedi am Ende eines Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester in die Luft gesprengt und 22 Menschen mit in den Tod gerissen, 116 Menschen wurden verletzt.

Der jüngere Bruder Hashim Abedi soll einer Jihadistengruppe angehören. Die Polizei hatte ihn deshalb bereits am Dienstag in Libyens Hauptstadt Tripolis festgenommen. Sie stehen unter dem Verdacht, Kontakte zur Terrormiliz Islamischer Staat zu unterhalten.

Mehr als 30.000 Läufer nahmen an der durch ein massives Polizeiaufgebot gesicherten Sportveranstaltung teil.

Die Eltern der Brüder waren in den Neunzigerjahren vor der Herrschaft Muammar al-Gaddafis nach Großbritannien geflohen. "Wenn unsere Regierung nicht die Augen öffnet, werden wir nur Teil einer langen Reihe von Familien sein, die vom Terrorismus zerstört werden", glaubt der Vater der 18-jährigen Georgina Callander.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Bericht: Apple präsentiert zur WWDC neue MacBooks
Auch Upgrades für den All-in-one-Desktop iMac und den Desktop-Computer Mac Mini gab es schon lange nicht mehr. Erst im Oktober 2016 kamen neuen MacBook Pro mit Intel-Prozessoren der sechsten Generation auf den Markt.

ISS: Alexander Gersts neue Mission heißt "Horizons"
Der Start zur internationalen Raumstation ISS ist für Ende April kommenden Jahres geplant. Das Logo der Mission wurde in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt entworfen.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news