Berichte: Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen

Berichte: Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen

Eine Polizeisprecherin bestätigte lediglich, dass Woods in den frühen Morgenstunden verhaftet und wenige Stunden später zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt wurde.

Dreieinhalb Stunden verbrachte der Golf-Star in Polizei-Gewahrsam.

Woods musste sich im April seiner vierten Operation am Rücken unterziehen. "[.] Ich habe mich seit Jahren nicht so gut gefühlt".

Im Februar war der von Krämpfen und Schmerzen geplagte Sportler zuletzt bei einem Turnier dabei, hatte aber wie so oft zuvor vorzeitig aufgeben müssen. "Die OP ist etwas mehr als einen Monat her, und es ist kaum zu glauben, wie viel besser es mir geht".

Nicht zum ersten Mal sorgt Woods Abseits der Golfplätze für Schlagzeilen.

"Ich kann meinen Körper noch rund zweieinhalb bis drei Monate nicht drehen. Aber im Moment liegt mein ganzer Fokus auf der Reha und darauf, das zu machen, was die Ärzte mir sagen". Seit 1996 hat Woods 106 Turniere gewonnen, davon 14 Major-Turniersiege.

Der ehemalige Weltklassegolfer Tiger Woods ist in den USA wegen eines Verkehrsdeliktes festgenommen worden.

Nicht allzu lange ist es her, da war Tiger Woods (42) einer der größten Sportstars der Welt: Mehr als eine Milliarde Dollar soll er bereits mit dem Golfen verdient haben, bis 2015 bildete Woods mit US-Skirennläuferin Lindsey Vonn (32) ein absolutes Glamourpärchen.

Die Beamten hatten vorher beobachtet, wie Woods in seinem Mercedes "in Schlangenlinien über den Indian Creek Parkway auf Jupiter Island gefahren" war.

Im Jahr 2010 wurde Woods' Ehe mit Elin Nordegren geschieden.

Related:

Comments

Latest news

Huddersfield steigt nach Elfer-Krimi auf
Der Premier-League-Aufstieg ist Huddersfields größter Erfolg nach dem Meisterschafts-Hattrick in den Jahren 1924 bis 1926. Die Absteiger aus der höchsten englischen Spielklasse heißen Hull City, FC Middlesbrough und AFC Sunderland.

USA: Mann in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach seiner Festnahme machte der mutmaßliche Schütze gegenüber einem Reporter der Zeitung "The Clarion-Ledger" wirre Angaben. Der mutmaßliche Täter wurde nach seiner Festnahme mit einer Schusswunde in ein Krankenhaus gebracht.

Weiter Kämpfe in philippinischer Stadt Marawi
Die örtliche Polizei teilte mit, acht Männerleichen in einer Schlucht unweit eines Kontrollpostens des Militärs gefunden zu haben. Beide Parteien hatten sich im April auf einen Waffenstillstand geeinigt, die Bedingungen dafür aber noch nicht ausgehandelt.

MI5 wurde angeblich vor Salman Abedi gewarnt
Der britische Inlandsgeheimdienst MI5 hat einem Insider zufolge eine interne Untersuchung zum Anschlag in Manchester eingeleitet. Großbritannien hatte Abedis Eltern Asyl gewährt, weil sie vor dem Regime von Muammar al Gaddafi aus Libyen geflohen waren.

US-Studenten verließen aus Protest gegen Vizepräsident Abschlussfeier
Der US-Präsident habe sich in Riad "gegen religiöse Verfolgung von Menschen aller Glaubensrichtungen ausgesprochen", so Pence. Das ist ein Wert, der sich im Vergleich zu seinem Amtsantritt Ende Jänner lediglich um 5 Prozentpunkte verringert hat.

Other news