Deutscher Schulpreis an vorbildliche Berufsschule in Niedersachsen

Die Elisabeth-Selbert-Schule hat den Deutschen Schulpreis 2017 gewonnen

Schüler werden hier auch außerhalb des Unterrichts von einem Beratungsteam begleitet. Der Hauptpreis von insgesamt 100.000 Euro geht an eine berufsbildende Schule im niedersächsischen Hameln. Kanzlerin Angela Merkel überreichte Verantwortlichen der Berufsschule in Berlin die mit 100 000 Euro dotierte Hauptauszeichnung.

Die Hamelner Schüler lernen in Begleitung eines Beratungsteams aus Lehrern, einer Pastorin und einem Sozialarbeiter. An der Berufsschule in Hameln werden knapp 2.000 Jugendliche aus 34 Nationen unterrichtet.

Jedes Jahr zeichnet die Robert-Bosch-Stiftung Deutschlands beste Schulen aus.

Der Schulpreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen dieser Art in Deutschland. Der Wettbewerb wird auch von der ARD begleitet. Als einzige hessische Schule war die Einrichtung aus dem Kreis Bergstraße unter den 14 Nominierten.

Fünf von ihnen erhielten bei der Festveranstaltung in Berlin weitere Preise von je 25.000 Euro für herausragende Unterrichtskonzepte. Seit dem Start 2006 haben sich über 2000 Schulen für die Auszeichnung beworben.

► Gepunktet hat die ESS auch mit Projekten, die Schule und Beruf verbinden. So würden im fachpraktischen Unterricht eigenständig Produkte hergestellt, um sie anschließend im Internet zu vermarkten.

Eine Jury aus Praktikern und Bildungswissenschaftlern bewertet sechs Qualitätsbereiche: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution. Die dazu verwendeten Rohstoffe wachsen überwiegend im Schulgarten - die Lernenden kümmern sich so um Anbau, Ernte, Verarbeitung, Lagerung, Vertrieb, Vermarktung und Verkauf.

Related:

Comments

Latest news

FBI checkt nun Kushners Russland-Kontakte
Die FBI-Ermittler gingen davon aus, dass Kushner über "relevante Informationen, die die Ermittlungen betreffen", verfüge. Er ist unter anderem mit dem Friedensprozess in Nahost, den Beziehungen zu China und einer Strafrechtsreform betraut.

Tennis | Djokovic und Nadal in Paris locker in Runde zwei
Becker und Agassi übrigens begrüßten sich am Montag während des Matches des Serben im zweiten Satz per Handschlag auf der Tribüne. Die inzwischen 36-jährige Schiavone hatte die French Open 2010 gewonnen und im Jahr danach noch einmal das Endspiel erreicht.

Smartphones können Kinder krank machen
Ja, etwa die Filtersoftware JusProg, die die Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten im Internet schützt. Von den Befragten lehnten das 90 Prozent ab, auch die Eltern sehen wenig Beratungsbedarf für ihre Kinder.

Deutsche Volleyballer besiegen die Türkei
Durch die Niederlage gegen den Gastgeber verpasste die deutsche Auswahl den Turniersieg und das Ticket für die WM-Endrunde 2018. Ansonsten dominierten die Franzosen das Geschehen und entschieden die Partie nach 78 Minuten klar für sich.

Kaymer mit schwachem Start bei Turnier in England
Der zweimalige Majorsieger aus Mettmann benötigte in der Auftaktrunde 76 Schläge für die 18 Löcher und lag damit weit zurück. Der Düsseldorfer benötigte am zweiten Tag 68 Schläge und lag mit 138 Schlägen vorerst auf dem geteilten zweiten Rang.

Other news