Deutschland bäumt sich gegen Trump auf

Bierzeltauftritt von Merkel und Seehofer

Indirekt machte er deutlich, dass die USA seiner Ansicht nach dabei sind, sich aus der westlichen Wertegemeinschaft zu verabschieden: "Der Westen wird gerade etwas kleiner".

Sie kritisierte dabei die US-Regierung unter Donald Trump, bezog sich aber auch auf den bevorstehenden Brexit. Das Publikum klatschte minutenlang.

Taormina Als sich Donald Trump auf dem US-Stützpunkt Sigonella auf Sizilien von amerikanischen Soldaten verabschiedet, spricht er von "großartigen Beziehungen", die sein Land zu anderen Staaten habe.

In den USA stoßen die Äußerungen Merkels auf ein geteiltes Echo.

Anne Applebaum, Kommentatorin der "Washington Post", schreibt, dass sich das transatlantische Verhältnis nun völlig verändert habe. Sie biete eine düstere Aussicht auf die transatlantischen Beziehungen, die seit dem Zweiten Weltkrieg die Sicherheit des Westens sicherstellten. An der Nato als führender westlicher Militärallianz und damit an der Abhängigkeit von den USA als stärkstem Nato-Mitglied geht vorerst nichts vorbei. "Wer bei Sinnen ist, muss ein starkes Europa unterstützen, um Russland zu kontern - und Trump". Wenn Merkel vor der CSU sagte, die Europäer müssten ihr Schicksal wirklich in die eigene Hand nehmen, zitierte sie im Übrigen sich selbst. Der Koalitionspartner SPD macht Druck: "Wir sollten diese Krise als Chance begreifen und die europäische Zusammenarbeit vertiefen", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann gestern im Gespräch mit unserer Berliner Redaktion. Merkel habe sich eindeutig gegen Trump gewandt, so das Blatt: "Sie hat ihn glasklar zurückgewiesen, ohne ihn ein einziges Mal beim Namen zu nennen". Ist die EU dafür stark genug?

Angela Merkels "starke Aussagen" bedeuteten eine "tektonische Verschiebung" in den transatlantischen Beziehungen, meint die "New York Times".

Sie hat die USA trotz mancher Hindernisse wie in der Finanzkrise mit US-Präsident George W. Bush oder mit der Abhöraffäre zu Zeiten Barack Obamas immer unbeirrt als wichtigsten Partner bezeichnet. Die Überzeugung, die europäischen Nato-Mitglieder müssten einen höheren Beitrag an die Nordatlantik-Allianz leisten, mag Trump auf eher vulgäre Art kundtun, aber sie entspricht auch den Interessen der Europäer, die sich der amerikanischen Beistandspflichten nicht mehr sicher fühlen. Das Politikmagazin "Politico" meint "nein". Die Besonderheit sei, dass Merkel Europa erstmals als Gewinnerthema für die anstehenden Wahlen entdeckt habe. Und auch die SPD will keinen Bruch mit den USA. Es sei zu früh, von einer massiven Veränderung in den transatlantischen Beziehungen zu sprechen. Fazit des Autors: "Würde Merkel ein deutsches Abwenden von den USA ankündigen, hätte sie dafür wohl kaum ein bayerisches Bierfest gewählt". Ob Handel, Klimaschutz, Verteidigung - in wichtigen Fragen herrscht Streit. In München blieb Merkel sich treu und machte damit ihren Standpunkt umso klarer. Und drittens, dass dies für die EU sehr teuer werden könnte. Beim G-7-Gipfel sei Merkel anders als der US-Präsident "in ihrem Element" gewesen.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel äussert sich selten voreilig, und zumindest in der Aussenpolitik ist sie bis jetzt ihrem Kurs stets treu geblieben. Sie ist nicht wie unsere Premierministerin. Das Blatt beschreibt die Konsequenzen so: "Wenn Amerika weniger gewillt ist, in Übersee einzugreifen, wird Deutschland in Partnerschaft mit Frankreich immer mehr zu einer dominierenden Kraft". Sie sagt, es gibt keine Probleme, nur "Aufgaben", die gelöst werden müssen.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Thunderstruck slot game
If the Player lads on 3 Scatters on the reels, he gets immediate 15 Free Spins during which the multiplier is 3x. When the Scatter makes you win, a flash of lightning strikes the symbols and if you are lucky you get extra pay.

Relegation in Braunschweig: VfL Wolfsburg siegt und bleibt erstklassig
Minute in der Unterzahl spielten, konnten ihre Möglichkeiten unterdessen nicht nutzen und verpassten damit den Aufstieg. Bereits im Hinspiel am Donnerstag hatten die Wolfsburger das Derby vor heimischer Kulisse mit 1:0 für sich entschieden.

Larissa Marolt: Prominenter Neuzugang für "Sturm der Liebe"
Mit ihren 24 Jahren ist die ehemalige "Austria's Next Topmodel"-Siegerin Larissa Marolt extrem gut gebucht". Als Alicia Lindbergh wird die Ex-"GNTM"-Teilnehmerin Larissa Marolt voraussichtlich ab Donnerstag, 10.

Ernesto Valverde ist neuer Barcelona-Trainer
Barcelona - Ernesto Valverde (53, Athletic Bilbao ) ist neuer Trainer des spanischen Fußball-Pokalsiegers FC Barcelona . Laut Verein beinhaltet der neue Kontrakt eine horrend hohe Ausstiegsklausel in Höhe von 180 Millionen Euro.

Other news