Deutschland: Schröder unterschreibt für EM: "Das deutsche Feeling" haben

Dennis Schröder freut sich auf die Basketball-EM

Direkt nach der EM-Zusage unterschrieb Dennis Schröder schon die nötigen formellen Papiere.

Beim Besuch in seiner Heimat Braunschweig bekräftigte der NBA-Star seine Teilnahme an der Europameisterschaft und benannte als Anführer des deutschen Teams forsche Ziele. "Ich hoffe auf ein 1:0 oder ein 2:0 für Braunschweig", sagte der deutsche Basketballer der Atlanta Hawks.

Weil er in der NBA ran musste, setzte Schröder in der EM-Qualifikation aus. Nur zwei Dinge könnten aus seiner Sicht den Start bei der EM (31. August - 17. September) verhindern: eine Verletzung und mangelnde Anerkennung. "Ich spiele im Sommer, damit ich das deutsche Feeling habe".

Braunschweig. Die Hymne zu hören, wo ich herkomme. "Das ist immer ein gutes Gefühl".

Ob auch Paul Zipser - nach dem Rücktritt Nowitzkis zweiter deutscher Nationalspieler aus der nordamerikanischen Profiliga - an Schröders Seite aufläuft, ist hingegen noch unklar. "Nein, im Stadion bin ich nicht", sagte Schröder, aber natürlich halte er zum Verein seiner Heimatstadt. "Gar nichts", habe er nach dem Erstrunden-Playoffaus mit den Hawks gemacht, berichtete er mit einem Lächeln.

Seit diesem Jahr engagiert sich der heimatverbundene Braunschweiger auch beim Bundesligisten Löwen - und kann sich auch eine Investition in den Club vorstellen.

Bis 5. Juni ist er noch in Deutschland, danach werde er wieder zurück in die USA reisen ehe es drei bis vier Wochen später mit der Familie für ein paar Tage nach Gambia geht. Schröder hatte gemeinsam mit seinem Trainer Mike Budenholzer ein Play-off-Spiel des deutschen Meisters Brose Bamberg mit Theis angeschaut. "Ich drücke immer der Mannschaft die Daumen, in der Daniel Theis spielt", erklärte er. "Spielst du jetzt Nationalmannschaft, spielst du Nationalmannschaft?"

Related:

Comments

Latest news

Nach dem Anschlag von Manchester: Polizei nimmt zwei weitere Männer fest
Aus britischen Regierungskreisen verlautete, dass man aufgebracht sei. "Das ist komplett inakzeptabel", hieß es weiter. Er habe auch auf keiner Beobachtungsliste gestanden, mit denen Reisebewegungen verdächtiger Islamisten erfasst werden.

US-Präsident Donald Trump ruft arabische Staaten zu Kampf gegen Terrorismus auf
Das Königreich Saudi-Arabien hat eine sunnitische Bevölkerungsmehrheit, im Iran leben mehrheitlich Schiiten. Während der seiner ersten Auslandsreise holten Trump Hiobsbotschaften aus der Heimat ein.

Schwitzen zum Wochenstart: Hitzerekord des Jahres gebrochen
Am Mittwoch belaufen sich die Höchstwerte zwischen 18 und 24 Grad im Norden sowie 22 bis 27 Grad in der Mitte und im Süden. Ein 27 Jahre alter Student starb am Sonntag in einem Mannheimer Badesee , nachdem er von einem Steg gesprungen war.

Volleyballer bleiben bei WM-Qualifikation ohne Satzverlust
Dort trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf die Slowakei, Belgien, Estland, Weißrussland und Spanien . Die deutschen Volleyballer sind mit einem klaren Sieg in das Qualifikationsturnier für die WM-Endrunde 2018 gestartet.

Unglück in München: 15-Jährige im Eisbach ertrunken
Einsatzkräfte entdeckten die Schülerin kurz nach 19 Uhr leblos am Tivoli Wehr, wie die Polizei am Abend mitteilte. Unklar blieb zunächst, ob das Mädchen zuvor selbst ins Wasser gesprungen oder in den Eisbach gefallen war.

Other news