Einer der meistgesuchten Täter Österreichs im Kosovo festgenommen

Brisante Festnahme im Kosovo

Einer der meistgesuchten Verdächtigen Österreichs ist am Dienstag im Kosovo verhaftet worden. Er war einer der beiden "Most Wanted Persons" Österreichs, berichtete das Bundeskriminalamt (BK) am Mittwoch.

Der Kosovare verletzte im April 2009 in Währing einen Polizisten mit einem Messer lebensgefährlich.

Hime Lufaj steht unter Verdacht 2006 einen versuchten Raubüberfall mit absichtlich schwerer Körperverletzung durch einen Messerstich in einem Lokal im 17. Wiener Gemeindebezirk sowie einen Einbruchsdiebstahl in Wilhelmsburg begangen zu haben. Ihm wird ein Raub in Wien (dabei wurde das Opfer niedergestochen) und mindestens ein Einbruch in Niederösterreich angerechnet.

Der 32-Jährige kann nicht nach Österreich ausgeliefert werden, da es zwischen dem Kosovo und Österreich kein Auslieferungsabkommen gibt.

Zielfahnder hatten den Mann bereits nach dem Mordversuch an dem Polizisten in der Region Decan ausfindig gemacht. Wegen des fehlenden Auslieferungsabkommens war eine Festnahme samt Überstellung nicht möglich.

Im Vorjahr wurde mit österreichischer Unterstützung im Kosovo eine nationale Zielfahndungsdienststelle errichtet und diese Zusammenarbeit trug nun Früchte: Nachdem der ca. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten erwirkte in Absprache mit dem Bundesministerium für Justiz die Übernahme der Strafverfolgung durch die Justizbehörden des Kosovo. Nach Übergabe des Fahndungsfalles an die kosovarische Justiz konnte er am 23. Mai 2017 im Kosovo festgenommen werden. Er wurde in das Gericht von Peje gebracht und soll nach Pristina überstellt und vor Gericht gestellt werden. Noch am selben Abend wurde der 32-Jährige mit Unterstützung einer Spezialeinheit in seinem Wohnhaus festgenommen. Er war überrascht und leistete keinerlei Widerstand.

Insgesamt war es der 200. Fahndungserfolg der im Jänner 2003 gegründeten Zielfahndungseinheit des Bundeskriminalamtes. Mit der Festnahme des Kosovaren fahndet Österreich nunmehr nach nur einem "Most Wanted" - Tibor Foco. 1995 flüchtete Foco bei einem Studienausgang zur Linzer Johannes Kepler Universität aus der Haftanstalt.

Related:

Comments

Latest news

HD Graphics Role In Online Slots Explained
Slots still keep the basics from this very first machine but modern technology has turned them into a major form of entertainment. Considering that the first slot was invented back in 1895, it’s not surprising that things have come a long way since then.

Dreizehn Bräuche aus Bayern offiziell Kulturerbe
Die Unesco , die Kulturorganisation der Vereinten Nationen, unterstützt seit 2003 auch den Schutz von Traditionen und Bräuchen. Es soll jährlich wachsen und langfristig die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in und aus Deutschland sichtbar machen.

SPD-Generalsekretärin Barley: Merkel kneift vor Trump
Die kritischen Äußerungen von Kanzlerin Angela Merkel zu den transatlantischen Beziehungen stoßen auf ein geteiltes Echo. Der US-Präsident hatte beim G7-Gipfel am Wochenende ein Bekenntnis zu den Pariser Klimaschutz-Zielen verweigert.

Raumfahrt: Alexander Gerst fliegt wieder zur ISS - und wählt Motto dafür
Dabei gehe es nicht darum, "dass man rumkommandiert, sondern dass man mit einem Team zusammenarbeitet", sagte der 41-Jährige. Mai 2017 unterbrochen, um den Namen und das Logo der Mission vorzustellen: "Horizons" soll Ende April 2018 starten.

Fußball-Wetten in Europa
Es gibt zunehmend Gelegenheit für die europäischen Fußball-Fans auf ihre Lieblings-Teams oder Spiele zu setzen. Zwei der größten E-Wallets kommen in Form von Skrill (offiziell als MoneyBookers bekannt) und Neteller.

Other news