Erhöht Nintendo die Produktion der Switch?

Nintendo Switch Produktion wieder erhöht

Nun zieht Nintendo offenbar Konsequenzen und steigert die Produktion.

Vergrößern Die Spielkonsole Nintendo Switch verkauft sich blendend. Für Nintendo war der Marktstart von Switch mit einem gewissen Risiko verbunden, denn nach dem Flop der Wii U konnte man einen neuerlichen Misserfolg sicherlich nicht komplett ausschließen.

Ein wenig ist diese Aussage mit Vorsicht zu genießen, passt diese nicht ganz zum restlichen Lineup der Nintendo Switch. Einige Analysten glauben sogar, dass Nintendo hier noch eher absichtlich zurückhaltend agiert und bis zu 20 Millionen Geräte bis März 2018 produzieren könnte.

Das berichtet jedenfalls die Financial Times (via Go Nintendo) unter Berufung auf "Insiderquellen". Aktuell ist bis zu diesem Zeitpunkt von 18 Millionen - wohlgemerkt - ab jetzt produzierten Einheiten die Rede.

Offiziell äußert sich das Unternehmen zwar nicht dazu, laut dem Bericht befürchtet man für das Weihnachtsgeschäft 2017 Ärger bei Konsumenten, sollten diese ein Gerät nicht bekommen können. Doch gerade auf den anderen Konsolen sieht man den einen oder anderen Titel, den man auch gern auf der Nintendo Switch sehen möchte.

Related:

Comments

Latest news

OLG Hamm urteilt über ausgewilderte Wisente
Das Oberlandesgericht Hamm hat im Streit um Schäden durch ausgewilderte Wisente im Rothaargebirge einen Lösungsweg aufgezeigt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, weil der OLG-Senat Revision beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe zugelassen hat.

"Europa ist die Antwort": Merkel und Schulz für ein stärkeres Europa
Merkels Äußerung sei "sehr bedeutsam". "So etwas haben die USA seit dem Zweiten Weltkrieg zu vermeiden versucht", sagte Haas. Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker drängt auf mehr Eigenständigkeit und Geschlossenheit der Europäer .

Sandplatz-Spektakel: Witthöft sorgt für ersten deutschen Sieg bei French Open
Paris - Der Hamburger Mischa Zverev (29) ist als vierter deutscher Tennisprofi in der ersten Runde der French Open ausgeschieden. Der Spanier, der in Paris seinen zehnten Titel anstrebt, setzte sich gegen den Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 6:4, 6:1 durch.

Nach Rekordtemperaturen am Wochenende: In diesen Teilen Deutschlands drohen heute starke Gewitter
Die Temperatur erreicht Werte zwischen 29 und 32, im Bergland zwischen 24 und 29 Grad. Örtlich kann sich dazu auch Nebel bilden. Aber: Besonders am Pfingstsonntag und Pfingstmontag sind wieder neue Schauer und Gewitter möglich.

Perfekt: Valverde neuer Barca-Trainer
Nach anfänglichen Problemen hat sich der Schlussmann längst zum Stammkeeper im Team um Superstar Lionel Messi gemausert. Sein Arbeitspapier in Bilbao läuft zum Saisonende ebenso aus wie das seines Vorgängers beim spanischen Vizemeister.

Other news