Gereifte Rhein-Neckar Löwen greifen nach der Meisterschale

Im Hinspiel hielt der TVB gegen die Löwen bei der 27:35-Niederlage lange ordentlich mit. Hier setzt sich Simon Baumgarten gegen Hendrik Pekeler und Alexander Petersson durch. Patrick Groetzki und Dominik Weiß beobachten die Szene

Die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen baute die Tabellenführung auf 57:5 Punkte aus und liegt jetzt drei Zähler vor den Flensburgern (54:8). "Wir haben abgezockt gespielt", erklärte Schmid bei Sport1. Im Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen benötigen die Schleswig-Holsteiner einen Sieg, um in der Tabelle an dem um einen Punkt besser dastehenden Spitzenreiter vorbeizuziehen. Flensburgs Hoffnungen auf die zweite Meisterschaft nach 2004 dürften nach der ersten Heimniederlage zerplatzen. Zwar haben die Flensburger das leichtere Restprogramm, sie benötigen aber Schützenhilfe der Konkurrenz.

Nun geht es am Mittwoch in Mannheim gegen Rekordmeister Kiel."Wir können uns noch einen Ausrutscher erlauben, und es würde immer noch reichen", blickte Kreisläufer Hendrik Pekeler voraus: "Das gibt Sicherheit".

Doch die Löwen schienen gewappnet für einen großen Kampf und schlugen schnell zurück: Nationalspieler Patrick Groetzki stellte per Doppelschlag auf 9:6 für sein Team und Vranjes nahm die Auszeit (20.). Beide leisteten sich jeweils nur zwei Niederlagen.

Im Hinspiel hielt der TVB gegen die Löwen bei der 27:35-Niederlage lange ordentlich mit. Hier setzt sich Simon Baumgarten gegen Hendrik Pekeler und Alexander Petersson durch. Patrick Groetzki und Dominik Weiß beobachten die Szene

Vor Saisonbeginn hatten die meisten Bundesliga-Trainer Flensburg die Favoritenbürde zugeschoben. Im Angriff vergaben sie reihenweise Möglichkeiten. Der letzte Heimsieg der SG liegt mehr als vier Jahre zurück. Da sie den Einzug in das Final Four der Champions League verpasst und im DHB-Pokal das Finale gegen den Erzrivalen THW Kiel verloren hat, soll zum Abschied von Trainer Vranjes wenigstes die Schale her. Der Anpfiff zum Spitzenduell in der ausverkauften Flens-Arena erfolgt am Sonntag um 15.00 Uhr. Die Mannheimer hatten Vorteile in der Abwehr und auf der Torhüterposition.

Und die Norddeutschen haben die Nase voll vom Image des ewigen Zweiten. Seit 25 Jahren spielen die Norddeutschen in der Bundesliga, elfmal waren sie Vizemeister. Erst einmal hat sich der Traum vom Titel erfüllt - und das ist bereits 13 Jahre her. Heute dürfen meine Spieler feiern, aber ich möchte kein Spielverderber sein. Die Mannheimer müssen unter anderem noch gegen Rekordchampion THW Kiel antreten.

Related:

Comments

Latest news

Volleyballer bleiben bei WM-Qualifikation ohne Satzverlust
Dort trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf die Slowakei, Belgien, Estland, Weißrussland und Spanien . Die deutschen Volleyballer sind mit einem klaren Sieg in das Qualifikationsturnier für die WM-Endrunde 2018 gestartet.

Wirtschaft: Wirtschaft pocht auf weitere Reformen in Indien - Modi bei Merkel
Auch der Anfang Juli anstehende G20-Gipfel der führenden Industrie- und Schwellenländer in Hamburg dürfte zur Sprache kommen. Nach einer aktuellen Studie würde die deutsche Wirtschaft von solch einem Freihandelsabkommen kräftig profitieren.

Englischer Garten - 15-Jährige stirbt im Eisbach
Wegen der baulichen Gegebenheiten und der teilweise starken Strömungen gilt sie aber auch als gefährlich besonders für Anfänger. Wenig später bestätigte ein Polizeisprecher, dass die Leiche der jungen Frau auf Höhe des Tivoli-Kraftwerks gefunden worden sei.

British Airways will nach IT-Panne Flüge größtenteils wiederaufnehmen
Die Lufthansa hatte 2014 große Teile der IT-Infrastruktur mit 1400 Beschäftigten an den amerikanischen IBM-Konzern ausgelagert. Auch in Rom , Prag, Mailand, Stockholm und Malaga sowie in Frankfurt kam es zu Verspätungen und Ausfällen von BA-Flügen.

Witthöft sorgt für ersten deutschen Sieg in Paris - Petkovic raus
Der Spanier, der in Paris seinen zehnten Titel anstrebt, setzte sich gegen den Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 6:4, 6:1 durch. Insgesamt sind schon fünf Deutsche ausgeschieden - darunter am ersten Turniertag die topgesetzte Angelique Kerber .

Other news