Nahles: Arbeitgeber sollen sich stärker für Betriebsrenten engagieren

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles hat an die Arbeitgeber appelliert sich künftig stärker für die Betriebsrenten der Beschäftigten zu engagieren

Der Bundesrat soll sich am 7. Juli damit befassen. Die Reform ist in der Länderkammer zustimmungspflichtig. Die Stärkung der Betriebsrente soll die Folgen des Rückbaus der gesetzlichen Rente abmildern. Großer Wurf oder Reförmchen?

Was ist der Kernpunkt der Reform? . Bei der neuen Betriebsrente ohne Garantien bleibt es dabei, dass die Weitergabe der 15 Prozent tariflich zu vereinbaren ist.

Daneben wird für die Betriebsrente ein neuer Förderbetrag eingeführt, der Beschäftigte mit Monatseinkommen bis 2200 Euro unterstützen soll: Sofern der Arbeitgeber bis zu 480 Euro im Jahr zu den Vorsorgebeiträgen des Beschäftigten zuschießt, bekommt er bis zu 144 Euro vom Staat ersetzt. 15 Prozent werden fällig. Außerdem gibt es durch den Wegfall der Garantien mehr Freiheit bei der Anlage des Kapitals - und damit die Chance auf höhere Renditen. Der Kompromiss ist zwar kein großer Wurf, gibt aber kleineren Unternehmen durchaus Anreize, ihren Beschäftigten eine Altersvorsorge anzubieten.

Besteht ein Anspruch auf die neue Betriebsrente?

Die Details: Knapp 47 Prozent der Arbeitnehmer mit weniger als 1.500 Euro Verdienst im Monat zahlen nach Angaben der Bundesregierung weder in eine Betriebsrente noch in eine staatlich geförderte private Altersvorsorge (Riester) ein. Im Klartext: Widersprechen Beschäftigte nicht ausdrücklich, würde für sie eine Betriebsrente angespart. Demnach handeln Arbeitgeber und Gewerkschaften künftig die betriebliche Altersversorgung für ihre jeweilige Branche aus. Erstmals wird ein Freibetrag in der staatlichen Grundsicherung eingeführt, der für Betriebsrenten und Riester-Renten gilt. Das will die Politik jetzt ändern. Von ihrer zusätzlichen Altersvorsorge solá †len Rentner künftig in jedem Fall 200 Euro behalten dürfen. Er wies ebenso wie die SPD darauf hin, dass Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände gemeinsam die Versicherungsunternehmen kontrollieren würden.

Den Beschäftigten wird künftig dafür eine wenig verbindlichere Zielrente angeboten. Die Erhöhung des steuerlichen Förderrahmens auf acht Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung sei sehr erfreulich. Die Finanzierung gleich hoher Betriebsrenten erfordere heute einen deutlich höheren Finanzierungsaufwand als früher. Dies sieht eine Reform der Betriebsrente vor, auf die sich die Koalitionsfraktionen verständigt haben und die noch vor Ende der Legislaturperiode verabschiedet werden soll.

Wie stark sind Betriebsrenten verbreitet?

Rund 17,8 Millionen Beschäftigte verfügen über eine Betriebsrentenanwartschaft. Die Grundzulage für Riester steigt im nächsten Jahr auf 175 Euro. Klassischerweise ist die betriebliche Altersvorsorge eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Diese Beträge können die Betriebe intern anlegen, an eine Direktversicherung oder einen Pensionsfonds geben.

Related:

Comments

Latest news

British Airways will Flugbetrieb nach Panne normalisieren
Den Passagieren versprach Cruz die kostenlose Umbuchung ihrer Flüge oder die volle Erstattung des gezahlten Flugpreises. In Deutschland registrierten die Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und Hannover diverse Verspätungen und Flugausfälle.

SPD-Generalsekretärin Barley: Merkel kneift vor Trump
Deutschland brauche einen "überzeugten Europäer an der Spitze", warb Barley für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz . Barley führe den Wahlkampf nicht gut genug und sei zu passiv, beklagten Kritiker.

Reisende am Flughafen Zürich mit 4,5 Kilogramm Kokain erwischt
Am Sonntag reiste eine 25-jährige Brasilianerin ebenfalls von Sao Paulo nach Zürich ein und wollte nach Madrid weiterfliegen. Bei der eingehenden Kontrolle seines Rollkoffers wurden unter einem doppelten Boden rund 2.5 Kilogramm Kokain gefunden.

Gereifte Rhein-Neckar Löwen greifen nach der Meisterschale
Flensburgs Hoffnungen auf die zweite Meisterschaft nach 2004 dürften nach der ersten Heimniederlage zerplatzen. Zwar haben die Flensburger das leichtere Restprogramm, sie benötigen aber Schützenhilfe der Konkurrenz.

MacBook Pro: "Upgrade "schon zur WWDC", auch Refresh für 12" und Air?
Er soll bestimmte Funktionen, etwa den Energiesparmodus Power Nap, übernehmen und die Intel-Prozessoren ergänzen. Darin heißt es, dass Apple auf der WWDC ein Update für das MacBook 12 Zoll und das MacBook Pro vorstellen will.

Other news