OLG Hamm urteilt über ausgewilderte Wisente

Frei lebende Wisente in den Wäldern - ein Artenschutzprojekt. Doch die Tiere richten Schäden an.

Hamm. Das Oberlandesgericht Hamm hat im Streit um Schäden durch ausgewilderte Wisente im Rothaargebirge einen Lösungsweg aufgezeigt. Eine solche Genehmigung müsse der Verein jetzt beantragen, so das Gericht. Nicht nur die Wisente, auch die Bäume müssen künftig geschützt werden.

Kläger in den Verfahren sind zwei Forstwirte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, weil der OLG-Senat Revision beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe zugelassen hat. Der Trägerverein der Wisent-Welt Wittgenstein wird dazu verurteilt, "geeignete Maßnahmen" zu ergreifen, um zu verhindern, dass die Wisente die Grundstücke zweier klagender Waldbauern aus Schmallenberg-Oberkirchen betreten und Schälschäden an Buchen verursachen. Aktuell leben in der Herde rund 20 Tiere.

"Mit seinem Urteil hat das Gericht eine pauschale Entscheidung über die Existenzberechtigung freilebender Wisente in Deutschland abgelehnt und zugleich klargestellt, dass die Tiere als herrenlose Wildtiere einzuschätzen sind".

Die in Freiheit lebende Wisentherde steht nach Ansicht der Richter unter Naturschutz. Dass die Tiere zunächst gezüchtet worden sind, stehe dem nicht entgegen, befand das Gericht am Montag.

Während wildlebende Tiere eigentlich in Ruhe gelassen werden müssen, hält das Gericht in diesem Fall aber eine Ausnahmeregelung für denkbar: Eine solche sei möglich, wenn ernsthafte forstwirtschaftliche Schäden drohen.

Related:

Comments

Latest news

Russische Pflegemafia: 230 Firmen unter Verdacht
Regionale Schwerpunkte der Pflegemafia sind dem Bericht zufolge NRW und Berlin , außerdem Niedersachsen , Brandenburg und Bayern . Das geht aus dem Bericht "Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen durch russische Pflegedienste" hervor.

Perfekt: Valverde neuer Barca-Trainer
Nach anfänglichen Problemen hat sich der Schlussmann längst zum Stammkeeper im Team um Superstar Lionel Messi gemausert. Sein Arbeitspapier in Bilbao läuft zum Saisonende ebenso aus wie das seines Vorgängers beim spanischen Vizemeister.

Jährige bringt Kind allein zur Welt und stirbt
Bei der Obduktion der Frau wurde festgestellt, dass Komplikationen bei der Geburt die Ursache für ihren Tod waren. Ebenfalls in Deutschland ist bei einem Aussiedlerhof in Schwaben ein toter Säugling gefunden worden.

Gerücht: Nintendo erhöht die Produktionsmenge der Switch
Die geplante Produktionserhöhung auf 18 Millionen Einheiten soll die Nachfrage vor Thanksgiving und Weihnachten besser decken. Ein wenig ist diese Aussage mit Vorsicht zu genießen, passt diese nicht ganz zum restlichen Lineup der Nintendo Switch .

Volleyball: Nationalteam scheitert auf Weg zur WM an Frankreich
Dort trifft die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf die Slowakei, Belgien, Estland, Weißrussland und Spanien . Zudem konnte sich Diagonalspieler Georg Grozer mit seinen harten Schlägen nicht wie gewohnt durchsetzen.

Other news