Provokation: Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete

Der US-Präsident will das Nordkorea Problem aus der Welt schaffen. Quelle dpa

"Der Präsident wurde informiert".

Bei dem Treffen hatte Trump angekündigt, das "große Problem" Nordkorea "wird gelöst".

Ein Flugabwehrraketen-System vom Typ Patriot auf dem Gelände des Verteidigungsministeriums in Tokio. "In Zusammenarbeit mit den USA werden wir gezielte Massnahmen ergreifen, um Nordkorea abzuschrecken", kündigte Abe an.

Nordkorea hat nach Berichten des südkoreanischen Militärs erneut eine Rakete abgefeuert.

Nach Angaben des US-Militärs handelte es sich um eine Kurzstreckenrakete, die nach sechs Minuten im Meer landete. Die Scud ist eine ursprünglich sowjetische Entwicklung auf der Basis einer deutschen A4 aus dem Zweiten Weltkrieg; sie wurde beständig weiterentwickelt.

Nordkorea unternahm seit dem vergangenen Jahr zwei neue Atomversuche und zahlreiche Raketentests, durch die sich vor allem Südkorea und das G-7-Mitglied Japan bedroht fühlen. Gelänge der Test, würden die USA beweisen, dass sie Angriffe mit einer Langstreckenrakete etwa aus Nordkorea verhindern könnten.

Die amtliche Nachrichtenagentur KCNA meldet, der gestrige Test einer ballistischen Rakete sei von Staatschef Kim Jong Un persönlich überwacht worden. Mit seinen Tests verstößt Nordkorea gegen Auflagen des UNO-Sicherheitsrats. Tokios Regierungschef Shinzo Abe verurteilte den Test und kündigte an, sein Land werde gemeinsam mit den USA "konkrete Handlungen" einleiten. "Wir können wiederholte Provokationen nicht tolerieren", so Regierungssprecher Yoshihide Suga. Laut der südkoreanischen Agentur Yonhap berief Präsident Moon Jae In in Seoul umgehend eine Sitzung des nationalen Sicherheitsrats ein. Ex-US-Präsident Barack Obama soll bei der Amtsübergabe an Trump diesem gesagt haben, dass der Nordkorea-Konflikt das vordringlichste außenpolitische Problem für die USA sei.

Erst am Samstag hatte die G7 Nordkorea eindringlich aufgerufen, seine Atom- und Raketenprogramme "vollständig, nachprüfbar und unumkehrbar" zu stoppen. In der Abschlusserklärung ihres Gipfeltreffens auf Sizilien rufen die G7 die Weltgemeinschaft auf, ihre Anstrengungen zur Umsetzung entsprechender UN-Resolutionen zu "verdoppeln". Laut Militärangaben startete die Rakete an der Ostküste nahe Wonsan ins offene Meer.

Related:

Comments

Latest news

Biggest slot jackpot wins in 2019
This kind of win is actually a regular feature on this fantastic game - you will see when you check out the leader board scores. That is exactly what one spin on the mega jackpot of the aptly named Mega Moolah got for one player - 13 million to be exact.

Merkel will Europa nach G7-Pleite stärken
Auch die Zukunft des praktisch fertig ausgehandelten Freihandelsabkommen TTIP zwischen beiden Seiten ist weiter unklar. Entwarnung gibt dagegen das Magazin " Politico ", hier aber nicht die US-Zentrale, sondern die Brüsseler Zweigstelle.

WiFi4EU: EU will öffentliche WLAN-Hotspots ausbauen
Vielmehr können sich zentrale Institutionen - etwa Krankenhäuser, Bibliotheken oder Rathäuser - direkt bei der EU bewerben. Die EU will den Ausbau von kostenfreien WLAN-Hotspots in den kommenden zwei Jahren mit 120 Millionen Euro unterstützen.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Nintendo Classic Mini
Die große Beliebtheit der Konsole verdeutlicht, dass Menschen auch heutzutage noch Spaß an Retrospielen haben. Hoffentlich kommt bald auch eine neue SNES und andere Konsolen wie die N64 oder die PlayStation 1 wieder auf den Markt.

Other news