Türkei bricht Abkommen - Bundesregierung fordert Zugang zu inhaftierten Gefangenen

Die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu befindet sich seit Ende April in der Türkie in Haft

Möglicherweise findet der Haftbesuch noch in dieser Woche statt.

Nach wochenlangem Drängen gewährt die Türkei deutschen Diplomaten zum ersten Mal einen Besuch bei der verhafteten Journalistin Mesale Tolu aus Ulm. Es gebe eine mündliche Zusage der türkischen Behörden, sagte der Sprecher des Auswärtigen Amtes, Martin Schäfer. Im Gegensatz zu dem seit Monaten inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel hat sie nur die deutsche Staatsbürgerschaft - die Bundesregierung hat also einen völkerrechtlichen Anspruch auf die Betreuung. Nach Angaben des Sprechers des "Solidaritätskreises für Mesale Tolu", Baki Selçuk, vom Montag hat ihre Anwältin noch immer keine Akteneinsicht bekommen. Tolu war Anfang Mai wegen Terrorvorwürfen verhaftet wurde. Voraussichtlich werde der Termin am Freitag stattfinden können. Doch die Bundesregierung erwarte, dass die konsularische Betreuung kurzfristig möglich sei. Neben Yücel und Tolu befinden sich weitere deutsche Staatsangehörige in der Türkei in Haft. Yücel wird wegen seiner Berichte über den Kurdenkonflikt und den Putschversuch vom Juli 2016 Volksverhetzung und Terrorpropaganda vorgeworfen.

Am Rande des Nato-Treffens am Donnerstag (25.05.) in Brüssel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den türkischen Präsidenten Erdogan getroffen. Die Bundesregierung hat scharfe Kritik an dem Verfahren geäußert und dringt auf die Freilassung Yücels.

Related:

Comments

Latest news

MI5 wurde angeblich vor Salman Abedi gewarnt
Der britische Inlandsgeheimdienst MI5 hat einem Insider zufolge eine interne Untersuchung zum Anschlag in Manchester eingeleitet. Großbritannien hatte Abedis Eltern Asyl gewährt, weil sie vor dem Regime von Muammar al Gaddafi aus Libyen geflohen waren.

Berlin: Angela Merkel schenkt Donald Trump ordentlich ein - und die Welt applaudiert!
Bedeutet dies eine Zäsur in den Beziehungen mit den USA? Merkels Rede wurde schon kurze Zeit später als "historisch" bewertet. In den jetzigen Regierungsparteien CDU/CSU und SPD gibt es keine grundsätzliche Opposition gegen solche Vorschläge.

Witthöft sorgt für ersten deutschen Sieg bei French Open
Paris - Carina Witthöft ist als Erste aus dem deutschen Tennis-Aufgebot in die zweite Runde der French Open in Paris eingezogen. Die Hamburgerin setzte sich gegen die an Nummer 25 gesetzte Amerikanerin Lauren Davis mit 2:6, 6:3 und 6:3 durch.

Frau verletzt sich bei Flucht vor gewalttätigem Ehemann
Gegen den 54-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung - Häusliche Gewalt eingeleitet. Eine Zeugin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um die Verletzte, die mit Hämatomen übersät war.

Jubel in Cannes: Kruger für Akins Drama geehrt
Die Preise werden am Sonntagabend von einer internationalen Jury unter Vorsitz des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar vergeben. Und natürlich ist auch Michael Haneke im Rennen – auch wenn sein "Happy End" die Meinungen polarisierte wie kein anderer Film .

Other news