UHC-Damen und MHC-Herren sichern sich die Feldhockey-Titel

Torjubel

Bei den Herren entthronte der gastgebende MHC den Titelverteidiger Rot-Weiss Köln und sicherte sich damit die erste Meisterschaft der Clubgeschichte.

Der Mannheimer UHC feiert seine erste Deutsche Meisterschaft im Herren-Feldhockey. Die Hamburgerinnen besiegten im Finale den gastgebenden Mannheimer HC 2:0 (2:0). "Das war eines unserer besten Saisonspiele".

Die Tore für die Gastgeber im mit 3000 Zuschauern ausverkauften MHC-Stadion erzielten Tomas Prochazka, Luca Müller und Timm Haase. Köln verpasste damit den dritten Feldhockey-Titel in Serie. Die Kölner waren durch ein Siebenmetertor von Nationalspieler Christopher Rühr (24.) in Führung gegangen. UHC-Trainer Claas Henkel war nach dem Erfolg stolz auf sein Team: "Das war schon nah dran am perfekten Spiel, was die Mädels heute abgeliefert haben". Die Nationalspielerinnen Marie Mävers und Jana Teschke sorgten nach einem 2:2 (0:0) in der regulären Spielzeit mit ihren Shootout-Treffern für die neunte Endspiel-Teilnahme in Serie. "Super, dass die Saison noch nicht vorbei ist", sagte Henkel. Die Mannheimerinnen waren über den Hamburger Club an der Alster (3:2) erstmals in ein Endspiel eingezogen.

Bei der 75. Endrunde in Mannheim hatte Uhlenhorst zuvor im Halbfinale Vizemeister Rot-Weiß Köln mit 4:2 (2:2, 0:0) nach Penaltyschießen bezwungen und so das fünfte Finale nacheinander erreicht.

Related:

Comments

Latest news

Dax schließt moderat im Plus
Auf der Handelsplattform Tradegate notierten die Aktien im vorbörslichen Handel gegenüber dem Xetra-Schluss rund 2 Prozent tiefer. Auch hier hielt die DZ Bank wegen der zuletzt guten Entwicklung ihre bisherige Kaufempfehlung nicht länger aufrecht.

Gemmingen: Führerloser Laster verfehlt Kleinkind knapp und überrollt 65-Jährigen
Ein 65-jähriger Mann ist im baden-württembergischen Gemmingen von einem führerlosen Kleinlaster überrollt und getötet worden. Notfallseelsorger betreuten sie nach dem Unfall am Montagnachmittag.

Tote Frau neben lebendem Neugeborenem in Auto bei Dresden entdeckt
Eine Obduktion ergab, dass das Mädchen getötet wurde, wie die zuständige Staatsanwaltschaft Ravensburg am Montag mitteilte. In Weinböhla bei Dresden ist in einem Auto eine tote Frau mit ihrem lebendem Neugeborenen entdeckt worden.

17-Millionen-Coup nach Rettung: Wolfsburg schnappt sich offenbar Hertha-Kante
Der 26-malige US-Nationalspieler Brooks hatte erst im vergangenen Jahr seinen Vertrag beim Hauptstadt-Klub bis 2019 verlängert. Hertha wollte den angeblichen Transfer nicht kommentieren. "Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der die Gerüchteküche brodelt".

Sandplatz-Spektakel: Witthöft sorgt für ersten deutschen Sieg bei French Open
Paris - Der Hamburger Mischa Zverev (29) ist als vierter deutscher Tennisprofi in der ersten Runde der French Open ausgeschieden. Der Spanier, der in Paris seinen zehnten Titel anstrebt, setzte sich gegen den Franzosen Benoit Paire mit 6:1, 6:4, 6:1 durch.

Other news