US-Präsident twittert: Trump erwidert Merkel-Kritik

2 von 3 
  Vorheriges Bild 
    Nächstes Bild 

  
   SZ-Grafik Quelle IWF

Indien ist für die deutsche Wirtschaft ein wichtiger Wachstumsmarkt: Der Handelsaustausch hat sich binnen zehn Jahren auf rund 17 Milliarden Euro verdreifacht - zehn Milliarden davon sind Exporte nach Indien. Nicht im nüchternen Kanzleramt, sondern im prächtigen Barockschloss Meseberg bei Gransee in Brandenburg, dem Gästehaus der Bundesregierung, traf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagabend mit dem indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi, ehe am Dienstag im Kanzleramt die Kabinette beider Länder gemeinsam tagen.

"Wir laden deutsche Unternehmen ein, sich bei Projekten zu engagieren und sich an Partnerschaften zu beteiligen", sagte Modi dem "Handelsblatt" vom Montag.

Bundeskanzlerin Merkel hat sich für eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit Ländern wie Indien und China ausgesprochen. Doch auch wenn Deutschland seine Verbindungen zu Ländern wie Indien oder China ausbaue, sei das nicht gegen irgendein anderes Land gerichtet. Indien sei ein Land, dass darauf setze, "dass die Welt vernünftig gestaltet wird".

Modi betonte, seine Regierung wolle in den Bereichen Wissenschaft, Technologie, Transport und Kommunikation kooperieren. Im Mittelpunkt stehe die Zukunft von 800 Millionen Jugendlichen auf dem Subkontinent. "Wir brauchen Berufsbildung für diese Jugendlichen". "Wir sind die am schnellsten wachsende Wirtschaft in der Welt", sagte er. "Indien gilt heute als eine der offensten Volkswirtschaften in der Welt", sagte er. Dass Indien sich nationale Klimaziele gesetzt habe, spreche dafür, "dass man weiß, welche Herausforderungen das Thema Klimawandel für uns alle bedeutet", lobte Merkel Modi.

In Indien sind mehr als 1600 deutsche Unternehmen tätig. Ihre grosse Runde mit den Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) im Juli in Hamburg will sich die CDU-Vorsitzende nicht von Trump zerschiessen lassen. Die "Bharatiya Janata Party" (BJP) des Premierministers Modi entpuppt sich in Indien samt ihrem unübersichtlichen Netzwerk hindunationalistischer Gruppen als erschreckend intolerant. "Demokratie und Vielfalt - das sind die Pfeiler, auf denen eine regelbasierte Weltordnung wirklich beruht", so der indische Premier. Auf dem G7-Gipfel in Sizilien hatte es jüngst größere Unstimmigkeiten zwischen den USA unter Präsident Donald Trump und den anderen Nationen gegeben.

"Der Ausbruch der Kanzlerin gegen Amerika lenkt die Wahrnehmung auf die deutsch-indischen Beziehungen", hieß es in der "Times of India" zu Merkels Kommentar in Richtung Trump nach dem G-7-Treffen. Differenzen in einzelnen Fragen dürften darüber nicht hinwegtäuschen. "Die transatlantische Beziehung ist von überragender Bedeutung", sagte sie. Zum Vergleich: In die USA exportierte Deutschland im vergangenen Jahr Waren im Wert von rund 107 Milliarden Euro, die Importe lagen bei knapp 58 Milliarden Euro. Die transatlantischen Beziehungen seien von "herausragender Bedeutung, aber wir sind eine globale Welt", weswegen Deutschland seine Kontakte in andere Weltregionen ausbaue.

In Berlin finden am Dienstag die dritten deutsch-indischen Regierungskonsultationen statt. Deshalb nehmen die Inder nun sehr genau wahr, dass der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang an diesem Mittwoch in Berlin erwartet wird.

Related:

Comments

Latest news

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Energie: Belgischer Reaktor Doel 3 abgestellt
Die Bundesregierung fordert wegen Tausender Risse in den Reaktorblöcken eine Betriebspause unter anderem für den Meiler Doel 3. Eigentlich hätte der Reaktor nach einer planmäßigen Instandhaltung am Dienstag wieder ans Netz gehen sollen.

George Clooney und Amal: Die Zwillinge sind fast da - Preisvergabe abgesagt
Der Entbindungstermin von seiner Frau Amal liegt bereits so nahe, dass er nicht mehr von ihrer Seite weicht. Oh man! George Clooney , 55, soll seiner Amal Clooney , 39, gewaltig auf die Nerven gehen.

Europäische Union Niederlande stimmen Ukraine-Abkommen nun doch zu
Februar die Ratifizierung des EU-Assoziierungsabkommens mit der Ukraine gebilligt. Bei der Volksabstimmung im April 2016 hatten 61 Prozent den Vertrag abgelehnt.

Benefits of online casino
Moreover, in some cities casinos are completely banned, and in this case, the cost of the road will be even higher. Also there you can find games such as keno or lotto - which are not very common in traditional institutions.

Other news