Autofahrer zahlt dank Systemfehler nur 11,9 Cent pro Liter

Ein Münchner freut sich über die billigste Tankfüllung aller Zeiten

Für 11,9 Cent pro Liter tanken? Was erst einmal unvorstellbar klingt, ist einem Autofahrer aus München passiert.

Karlsfeld. Immer wieder, wenn Autofahrer zur Tankstelle müssen, graut es ihnen: Wie teuer wird der Sprit wohl sein? Der 24-Jährige tankte voll und machte sich auf den Weg zur Kasse.

Die Beamten gaben ihm Recht, er musste nur den verbilligten Preis zahlen.

Der Grund: Der Preis sei ein Systemfehler gewesen, so der Pächter. Der richtige Preis habe bei 111,9 Cent pro Liter gelegen. Statt des günstigen und versehentlich angeschlagenen Preises, sollte er den richtigen Literpreis bezahlen.

Der 24-Jährige war jedoch anderer Meinung.

"Wie der Münchner Merkur" berichtet, wollte die Tankstelle für einen Liter gerade mal 11,9 Cent haben! Ganz so billig war die Tankfüllung am Ende aber nicht. Er verlangte den vollen Betrag von dem Münchner, der sich allerdings weigerte.

Ficht der Tankstellenpächter den Kaufvertrag also gem.

Related:

Comments

Latest news

Bundeswehr testet Umstandsuniformen für Schwangere
Sollte sich die Umstandsmode für Soldatinnen bewähren, sollen ab 2018 alle Schwangeren im Bund damit ausgestattet werden. Rund zwei Prozent der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell schwanger.

Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab
Seine Regierung forderte eine härtere Gangart bei den internationalen Sanktionen und schickte Kriegsschiffe in die Region. Pjöngjang müsse auf Handlungen verzichten, die gegen UN-Resolutionen verstießen, erklärte das Pekinger Außenministerium.

Panama: Panamas Ex-Diktator Noriega im Alter von 83 Jahren gestorben
Der panamaische Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot, wie die Regierung des zentralamerikanischen Landes mitteilte. Tagelang beschallten die US-Marines die Botschaft mit lauter Rock-Musik, bis sich der frühere Machthaber am 3.

Deutschland: Merkel will Europa nach G7-Pleite stärken
Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dringt auf mehr Eigenständigkeit und Geschlossenheit der Europäer. Aber wir müssen wissen, wir müssen selber für unsere Zukunft kämpfen, als Europäer, für unser Schicksal.

Panamas Ex-Machthaber Noriega gestorben
Der frühere Machthaber von Panama , Manuel Noriega , ist nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann, der einst trotzig den USA die Stirn bot, starb in einem demütigenden Hausarrest in seinem Heimatland Panama.

Other news