Dortmund trennt sich von Trainer Tuchel

Es ist mir unangenehm vor der Kurve zu stehen

Das bestätigten sowohl der Fußball-Bundesligist als auch Tuchel nur drei Tage nach dem Gewinn des DFB-Pokalsiegs. Die Entscheidung sei nach einem Gespräch am Dienstag gefallen, gab der BVB bekannt.

Zuvor hatte Tuchel auf seinem kurz zuvor eröffneten Twitter-Account seinen ersten relevanten Tweet abgesetzt: "Ich bin dankbar für zwei schöne, ereignisreiche und aufregende Jahre". Es sei "schade, dass es nicht weitergeht". Die monatelangen Differenzen sind offensichtlich nicht auszuräumen. Darüber hinaus stellte der BVB klar, "dass es sich bei der Ursache der Trennung keinesfalls um eine Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Personen handelt".

"Wir bedanken uns bei Thomas Tuchel und seinem Trainerstab für die sportlich erfolgreiche Arbeit beim BVB, die am vergangenen Samstag im DFB-Pokalsieg in Berlin gegen Eintracht Frankfurt ihren verdienten Höhepunkt fand", hieß es in einer Mitteilung des BVB.

Zuletzt hatte es unterschiedliche Auffassung zwischen Trainer und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei der Frage gegeben, ob die Champions-League-Partie gegen Monaco nur einen Tag nach dem Sprengstoffanschlag auf den Teambus hätte ausgetragen werden dürfen. Entsprechend empört sind die Fans auf Twitter. "Wünsche dem BVB alles Gute". Das Wohl des Vereins werde grundsätzlich "immer wichtiger sein als Einzelpersonen und mögliche Differenzen zwischen diesen".

Tuchel soll 2,9 Mio. Einige Zeitungen werten das als Versuch der Vereinsführung, eine Trennung von Tuchel vorzubereiten. Tuchel soll sich mit Watzke und Sportdirektor Michael Zorc überworfen haben. Kaum war der Pokalsieg nach dem hart erkämpften 2:1 über Eintracht Frankfurt perfekt, wurde auch eine Kluft zwischen Team und Trainer sichtbar. Nuri ist ein toller Fußballer, ein toller Mensch.

Seit Monaten machten in Dortmund Gerüchte um die Entlassung von Thomas Tuchel die Runde. Über die Gründe für die Trennung wollte sich der Tabellen-Dritte nicht äußern. Als heißester Kandidat gilt der ehemaliger Gladbacher Coach Lucien Favre, der aktuell den OGC Nizza betreut und dort noch bis 2019 unter Vertrag steht.

Dass das Treffen im Hotel "L'Arrivée", also der Luxusunterkunft, vor deren Ausfahrt der Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus am 11. April verübt worden war, stattgefunden hat, ist vielleicht das letzte Indiz darauf, dass seitdem der "Dissens" zwischen Trainer und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke nicht mehr zu heilen war. "Das ist einfach nicht wahr", erklärte Tuchel nach dem Pokalfinale.

Tuchel war seit Juli 2015 Cheftrainer beim BVB, er hat einen noch für die kommende Saison gültigen Vertrag.

Related:

Comments

Latest news

SPD-Personalkarussel nach Sellering-Rücktritt Neue Jobs für Schwesig, Barley
Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl tauscht die SPD Spitzenpersonal in Partei und Regierung aus. Der Niedersachse soll bis zum außerordentlichen Parteitag im November Generalsekretär bleiben.

Mann fährt gegen Baum und stirbt
Einsatzkräfte hätten den Mann, der in dem Auto eingeklemmt wurde, nur mit schwerem Gerät bergen können. Die B 3 war in Fahrtrichtung Nord in Höhe Wehrda bis 2.20 Uhr wegen den Bergungsarbeiten gesperrt.

Weitere Millionen-Strafe für die Deutsche Bank
Die Deutsche Bank muss in den USA im Zusammenhang mit einem Geldwäsche-Skandal eine weitere Millionenstrafe zahlen. Ein Sprecher der Bank kündigte an, die Auflagen der Fed erfüllen zu wollen.

Afrikanisch zur Geburt: Beyoncé lädt zur Babyparty
Wann genau es soweit ist, wissen wir zwar noch nicht, lange kann es aber nicht mehr dauern, bis Beyoncé ihre Zwillinge bekommt. Es wurde ein großes Zelt aufgestellt, in dem alles afrikanisch dekoriert worden war mit großen Lounge-Ecken und Kissen.

IOS 10.3.3 und mehr: Neue Software-Betas verfügbar
Anfang Juni wird Apple voraussichtlich die nächsten Hauptversionen all seiner Betriebssysteme im Rahmen der WWDC 2017 vorstellen. Willst du keine News mehr verpassen? Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Other news