Ex-Premier-League-Profi wird jetzt Porno-Star

BRITAIN SOCCER ENGLISH PREMIER LEAGUE

Benoît Assou-Ekotto steht noch bis zum 30. Juni beim FC Metz unter Vertrag - im Anschluss ist der Kameruner mit französischen Wurzeln vereinslos.

Ausgeplaudert hat das sein ehemaliger Trainer Harry Redknapp.

Bereits in der Vergangenheit sprach Assou-Ekotto offen darüber, dass er den Fußball "nur als Beruf" sieht, nicht als Leidenschaft.

Sein Coach will den Linksverteidiger nach Ablauf seines aktuellen Vertrags zum Fußballclub Birmingham City holen, doch Benoit hat ganz andere Pläne. Daraus wird aber offenbar nichts.

Ex-Tottenham-Profi will Porno-Star werden! Redknapp im Podcast "Spurs Show": "Das einzige Problem ist, dass er zugegeben hat, dass er ein Pornostar werden will". Der Grund, weshalb es Assou-Ekotto nicht auf die Insel zieht, ist durchaus besonderer Natur. Unter diesem neuen Namen spielte der heute 32-Jährige in mehreren Schwulen-Pornos mit und erreichte auf diese Weise sogar eine etwas höhere Bekanntheit als zu seinen Kicker-Zeiten - so kann's gehen.

Redknapp weiter: "Vielleicht bekomme ich noch ein Jahr aus ihm heraus, bevor er sich entschließt, das zu machen".

Related:

Comments

Latest news

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"
Vieirinhas Treffer nur vier Minuten nach Wiederanpfiff wirkte wie ein totaler Stimmungskiller im Eintracht-Stadion. Die Aktion schien die Eintracht aber zu beflügeln, die Gäste zogen sich mehr und mehr in die eigene Hälfte zurück.

Zukunft ungewiss - BVB-Trainer Thomas Tuchel: "Es gibt keinen Streit"
Tuchel auf der Pressekonferenz vorm Augsburg-Spiel: "Die Heftigkeit der letzten Woche ist nicht spurlos an mir vorbeigegangen". Doch etwas mehr als 24 Stunden vor dem Anpfiff geht es eigentlich nur um Thomas Tuchel und seine Lage als Trainer .

Traktor-Gespann überrollt Landwirt und verletzt ihn tödlich
Auf einem Bauernhof in Amerang bei Rosenheim geriet am Montag kurz vor 17 Uhr ein unbesetzter Traktor mit Ladewagen ins Rollen. Auch die Wiederbelebungsmaßnahmen durch den verständigten Rettungsdienst und Notarzt blieben leider ohne Erfolg.

Panamas Ex-Diktator Noriega ist tot
Noriega annullierte das Wahlergebnis, die USA zogen ihren Botschafter ab und schickten zusätzliche 2000 Soldaten in die Kanalzone. Die Familie und seine drei Töchter hätten es verdient, dass Noriega in Frieden bestattet werde.

"Das wird sich ändern" Trump kritisiert Deutschland erneut scharf
Nach der Kritik auf dem G7-Gipfel twittert Donald Trump über das Verhältnis zu Deutschland - und kündigt Konsequenzen an. Merkel betonte, dass Deutschland Indien bei der Verwirklichung des Pariser Klimaschutzabkommens unterstützen wolle.

Other news