Hund beißt 72-Jährige tot

Eine 72-Jährige ist am Dienstagabend im Kreis Sigmaringen von einem Hund tot gebissen worden

Ein Hund hat in Stetten am kalten Markt (Kreis Sigmaringen) eine 72 Jahre alte Frau angegriffen und getötet. Die Helfer konnten zunächst nur zusehen.

Eine schreckliche Tragödie hat sich am Dienstag im deutschen Bundesland Baden-Württemberg abgespielt: Eine 72-jährige Rentnerin wurde beim abendlichen Spaziergang von einem Hund angefallen und tödlich verletzt. Das Tier der Rasse Kangal fügte der Frau am Dienstagabend tödliche Bisswunden an Kopf und Hals zu, wie die Polizei Konstanz mitteilte. Eine Zeugin hatte sofort den Rettungsdienst verständigt.

Ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, war es ihnen nicht möglich, sich der am Boden liegenden Frau zu nähern. Polizisten erschossen das Tier schließlich. Auch die toten Hunde sollen untersucht werden. Nach ersten Ermittlungen war der Hund eigentlich auf dem Grundstück seiner Halterin angekettet. Das Grundstück der 43-Jährigen sei zudem mit einem Zaun umgrenzt - aber auch das hatte den Hund offenbar nicht aufhalten können.

Zwar komme es immer mal wieder zu Hundebissen. Die Beamten erschossen das aggressive Tier. Auch zwei andere Hunde auf dem Anwesen wurden getötet.

Anschließend begaben sich Polizisten, darunter auch zwei Hundeführer in Vollmontur, in das Haus, wo sie außer über 20 Katzen keine Personen antreffen konnten. Gegen sie und ihren getrennt lebenden Ehemann werde nun wegen fahrlässiger Tötung ermittelt, hieß es weiter.

Das Opfer sollte obduziert und die erschossenen Hunde seziert werden, sagte der Polizeisprecher weiter. Ein genauer Termin stehe aber noch nicht fest. Das Haus der 43-Jährigen war noch in der Nacht versiegelt worden. Dieses wird im Laufe des heutigen Tages von Kriminaltechnikern und Vertretern des Veterinäramtes vom Landratsamt Sigmaringen betreten, um die Umstände der Tierhaltung zu klären. Die Katzen werden nach Angaben der Polizei vermutlich in ein Tierheim gebracht.

Related:

Comments

Latest news

Brüsseler Uni forderte Studentinnen zu tiefem Ausschnitt auf
Der Vorstand der Medizinischen Fakultät, Marco Schetgen, bestätigte, dass die Mail aus dem Sekretariat der Universität stammt. Er sei ebenso wie viele andere schockiert gewesen, als er sie gesehen habe.

1860-Trainer Pereira vor dem Aus
Jetzt gilt es, den Blick nach vorne zu richten: Unsere erste Aufgabe ist es jetzt, einen konkreten Plan für die Zukunft zu machen. Schon vor dem Spiel hatte der erst im April angetretene Ian Ayre seine Position als Geschäftsführer zur Verfügung gestellt.

BTN: Joe hat einen heimlichen Sohn!
Das Leben von Joe läuft gerade mächtig aus den Fugen! Doch nun muss er zusätzlich mit einer schockierenden Entdeckung zurechtkommen: Er ist Vater eines Sohnes! Dennoch nimmt sich der gutmütige Ex-Werkstattbesitzer Zeit, als seine Mutter Ute sich mit ihm treffen will .

Pokéland: Weiteres Pokémon-Spiel für iOS und Android angekündigt
In der Testversion stecken unter anderem sechs Inseln, 52 Level und 134 unterschiedliche Pokémon. Nun soll dieses Franchise einen neuen Auftritt auf der mobilen Plattform bekommen.

Deutsche U20 im WM-Achtelfinale gegen Sambia
Minute einen Foulelfmeter, auf den der Schiedsrichter nach Videobeweis entschieden hatte. "Das war heute viel zu wenig". Die Tore für Deutschlands Nachwuchsfußballer erzielten vor 2269 Zuschauern in Jeju der Wolfsburger Malcolm Badu (27.

Other news