Klassenfahrt wird zur Irrfahrt - Busfahrer verwechselt Orte

Die Schülergruppe verbrachte die Nacht in der Turnhalle des Norder Ulrichsgymnasiums

Eine Schulklasse aus Hessen hat sich auf Klassenfahrt nach Norddeutschland Hunderte Kilometer verfahren - schuld war die Schusseligkeit des Busfahrers. Was jedoch niemand an Bord weiß: Als Zieladresse hat man im Navigationsgerät nicht Norddeich in Niedersachsen, sondern Norddeich in Schleswig-Holstein eingegeben.

Schon, als die Fahrt nicht an Köln vorbeiführte, wurden die Lehrer skeptisch, wie die Hessenschau berichtet. Erst rund um Hamburg konnte Lehrer Karsten Schindler den Busfahrer überzeugen, dass der Weg zum ostfriesischen Norddeich ein anderer ist. Weil der Irrtum erst spät auffiel, kamen die Schüler erst gegen Abend in Norddeich an - da war die letzte Fähre nach Juist längst davongefahren.

Im Bus mussten dann aber niemand übernachten. Zunächst habe das Reiseunternehmen versucht, einen Flug nach Juist zu organisieren, doch aufgrund des starken Küstennebels sei dies nicht möglich gewesen.

"Es gab ein kleines Navigationsproblem", sagte Tapper.

Das Gymnasium im nahe gelegenen Norden bot schließlich seine Turnhalle als Unterkunft an und die Feuerwehr verständigte sich mit den Helfern des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Das Rote Kreuz brachte Feldbetten und Decken. Im Gepäck hatten die Helfer außerdem 180 Decken, damit es in der Nacht alle gemütlich hätten. Einen Tag später kamen dann alle wohlbehalten an ihrem Reiseziel Juist an, wie Annette ter Veen sagte, die Hausleiterin des Seeferienheims auf der Insel.

Related:

Comments

Latest news

Nach schwerem Verkehrsunfall: Radfahrerin stirbt im Krankenhaus
Auf Grund dieser erheblichen Verletzungen wurde die Frau mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Bielefeld geflogen. In Nieheim kam am Dienstag eine Radfahrerin nach einer Kollision mit einem Auto ums Leben.

Asylverbände fordern Stopp von Sammelabschiebungen nach Afghanistan
Die Qualität der Asylverfahren darf nicht dem politischen Willen zum Abbau der Altfälle bis zur Bundestagswahl geopfert werden. Tatsächlich habe sich der bewaffnete Konflikt aber mittlerweile über die ursprünglichen Kampfgebiete hinaus ausgeweitet.

Löwen kurz vor erneuter Handball-Meisterschaft
Der SG-Geschäftsführer hätte viermal so viele Karten für die Partie verkaufen können. "Wir haben alles in der eigenen Hand". Sowohl Füchse als auch SCM hatten am Wochenende beim Final Four um den EHF-Cup den Gewinn der Trophäe verpasst.

Autofahrer zahlt dank Systemfehler nur 11,9 Cent pro Liter
Für 11,9 Cent pro Liter tanken? Was erst einmal unvorstellbar klingt, ist einem Autofahrer aus München passiert. Statt des günstigen und versehentlich angeschlagenen Preises, sollte er den richtigen Literpreis bezahlen.

Bundeswehr testet Umstandsuniformen für Schwangere
Sollte sich die Umstandsmode für Soldatinnen bewähren, sollen ab 2018 alle Schwangeren im Bund damit ausgestattet werden. Rund zwei Prozent der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell schwanger.

Other news