Lost Sphear: Neues Rollenspiel von Square Enix angekündigt

Screenshot- Lost Sphear

Square Enix hat mit Lost Sphear heute ein neues Rollenspiel angekündigt. Es erzählt die Geschichte von dem Jungen Kanata, der eines Tages aufwacht und feststellen muss, dass seine Heimatstadt sich langsam in Luft auflöst.

Das Studio wurde 2014 von Square Enix mit der Absicht gegründet, das Ethos der 16-Bit-Ära wieder aufzugreifen und RPGs zu entwickeln, die mit heutigen Innovationen das goldene Zeitalter der JRPGs wieder aufgreifen. Neben erste Screenshots wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht. "Um den Untergang seiner Heimat zu verhindern, macht sich Kanata auf, die Welt um sich herum wiederaufzubauen - und das ganz allein durch die Macht seiner Gedanken sowie Erinnerungen", so Square Enix. Mit der Macht der Erinnerungen soll sie wieder aufgebaut werden. Auf der offiziellen Website des Entwicklerstudios tauchte ein neues Bild auf, welches offensichtlich nicht I Am Setsuna zugeordnet werden kann. Während der Kämpfe wird es möglich sein die Position der Helden frei zu verändern.

Bereits Anfang nächstes Jahr soll das Game für die Playstation 4, die Nintendo Switch und für den PC auf den Markt kommen. Außerdem findet der Wechsel zwischen den malerischen Umgebungen nun nahtlos statt. Allerdings werden die Retal-Versionen lediglich im Online-Store von Square Enix erhältlich sein.

Lost Sphear wird das alte, von vielen für Final Fantasy-gewünschte ATB-basierte Kampfsystem verfolgen.

Related:

Comments

Latest news

Trump geht jetzt auf Twitter auf Merkel los
Andere Äußerungen aus der Innenpolitik gäben jedoch Anlass zur Besorgnis, dass einige hier ihre Orientierung verloren hätten. Es gehöre zum Standardrepertoire europäischer Politik, Krisen zur Vertiefung des europäischen Einigungsprozesses zu nutzen.

Weißes Haus: Verhältnis Trumps zu Merkel "ziemlich unglaublich"
Es fällt schwer, diesen Tweet nicht als Reaktion auf die Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom Sonntag zu verstehen. Es sei "nicht angemessen, dass wir zwischen Bierzelt und Twitter kommunizieren", sagte Gabriel in Berlin .

Das sagt Pietro Lombardi zum Liebesurlaub von Sarah, Alessio und Michal T.!
Jetzt spricht Pietro darüber, was er davon hält! Es bleibt also alles beim Alten. Pietro geht gelassen mit der Situation um: " Das ist mit mir abgesprochen ".

"Sehr schlecht für die USA. Das wird sich ändern".
Die Äußerungen, die als Distanzierung von der Trump-Regierung verstanden wurden, fanden in den US-Medien breiten Widerhall. Merkel ging in einer Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag nach Angaben von Teilnehmern nicht auf die Trump-Tweets ein.

Goldene Palme für "The Square"
Die 40-Jährige wurde für ihre überragende Leistung in Fatih Akins NSU-Drama "Aus dem Nichts" ausgezeichnet. Der Jurypreis ging an den Russen Andrej Swjaginzew für sein Familiendrama "Nelyubov (Loveless)".

Other news