Löwen kurz vor erneuter Handball-Meisterschaft

Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen und seine Mannschaft besiegten 1898 Stuttgart

Für die Mannschaft von Ljubomir Vranjes kam die erste Heimpleite der Saison zur absoluten Unzeit. Der deutsche Meister besiegte in einem Nachholspiel Abstiegskandidat TVB Stuttgart standesgemäß mit 30:21 (14:11) und übernahm vier Spieltage vor Saisonende mit 55:5 Punkten die Tabellenführung von der SG Flensburg-Handewitt (54:6).

"Über die Meisterschaft reden wir heute noch nicht", sagte der Sportliche Leiter Oliver Roggisch und verwies auf das kommende Spiel gegen den THW Kiel. "Wir haben uns immer mehr Ausgeglichenheit gewünscht". Am Ende ist es enger geworden als erwartet. "Flensburg hat den größeren Druck", glaubt Löwen-Kreisläufer Hendrik Pekeler: "Sie sind zu Saisonbeginn der Meisterschaftsfavorit überhaupt gewesen, waren lange Tabellenführer, haben uns diese Saison schon zweimal geschlagen und spielen zu Hause". Beide Mannschaften waren nervös und leisteten sich überraschend viele Fehler.

Der Sieger des direkten Duells dürfte den Titel in der Tasche haben. Sie führen in der Tabelle damit drei Runden vor Schluss mit drei Punkten Vorsprung. Die Norddeutschen wiederum hätten bei einem Sieg ihrerseits einen Punkt Vorsprung sowie das auf dem Papier leichtere Restprogramm. "Wer mental am besten eingestellt ist, gewinnt", glaubt der ehemalige HSV-Trainer und TV-Experte Martin Schwalb: "Ich tippe auf Flensburg". Sowohl Füchse als auch SCM hatten am Wochenende beim Final Four um den EHF-Cup den Gewinn der Trophäe verpasst. Der Schwede wechselt nach sechseinhalb Jahren als Chefcoach nach Ungarn, um Serienmeister Veszprem und die Nationalmannschaft der Magyaren zu übernehmen. Die Flensburger fertigten die Löwen regelmäßig im DHB-Pokal-Halbfinale - bereits fünf Mal - ab. Lärmend wollen sie vom Südermarkt der Stadt die zwei Kilometer zur Arena ziehen. Der SG-Geschäftsführer hätte viermal so viele Karten für die Partie verkaufen können. "Wir haben alles in der eigenen Hand".

Related:

Comments

Latest news

Polizei fahndet nach Messerattacke in Tirol nach Täter
Das Opfer, ein 69-jähriger Österreicher, habe offenbar ein Verhältnis mit der Frau des Täters gehabt, sagte LKA-Chef Walter Pupp. Anschließend sprang der Mann von der Felswand in den Tod! Der 41-Jährige flüchtete war der Tat mit einem Auto geflüchtet.

Ehrenmord-Prozess in Istanbul: Freispruch für Brüder von Hatun Sürücü
Der ältere der beiden Angeklagten wurde zudem wegen Mangel an Beweisen vom Vorwurf des illegalen Waffenbesitzes freigesprochen. Ihrer Überzeugung nach sollen die größeren Geschwister ihren kleinen Bruder zu dem Mord angestiftet haben.

Harry Potter: Neuer Trailer zu "Voldemort - Origins of the Heir"
Der Trailer zu "Voldemort - Origins of the Heir" ist in den sozialen Netzwerken bereits millionenfach angesehen worden. Das Produkt "Harry Potter" ist 24 Milliarden Euro schwer und wird noch immer von uns Muggeln gefeiert.

Bundeswehr testet Umstandsuniformen für Schwangere
Sollte sich die Umstandsmode für Soldatinnen bewähren, sollen ab 2018 alle Schwangeren im Bund damit ausgestattet werden. Rund zwei Prozent der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell schwanger.

Nordkorea feuert erneut ballistische Rakete ab
Seine Regierung forderte eine härtere Gangart bei den internationalen Sanktionen und schickte Kriegsschiffe in die Region. Pjöngjang müsse auf Handlungen verzichten, die gegen UN-Resolutionen verstießen, erklärte das Pekinger Außenministerium.

Other news