Millionen im Lotto-Jackpot: Wem bringt der Mai Glück?

Ein Los von Swiss Lotto hat am Mittwoch knapp 3 Millionen Franken Gewinn gebracht

Die Gewinnzahlen von Lotto am Mittwoch, 31. Mai, sind gezogen.

Neue Woche, neues Lotto-Glück: Nachdem der Jackpot bei der letzten Ziehung nicht geknackt wurde, gibt es am Mittwoch 24 Millionen Euro zu gewinnen!

Mitte April gelang es zuletzt einem Tipper aus dem Großraum Köln sich den Traum vom Knacken des Jackpots zu erfüllen. Mit diesen Lottozahlen gehört das Geld Ihnen. Sie lauten 9, 17, 24, 27, 36, 48, die Superzahl ist die 7. Hier geht es wieder um 100.000 Euro. Einen Gewinn erzielt der Spieler bereits bei zwei richtigen Zahlen plus der richtigen Superzahl. Die Chance auf den Hauptgewinn liegt bei etwa 1 zu 140 Millionen.

Was würden Sie mit mehr als 20 Millionen Euro machen? Da der Mann mit seiner WestLotto-Karte gespielt hatte, konnte Deutschlands größter Lotterieveranstalter ihm die frohe Botschaft auch direkt überbringen.

Related:

Comments

Latest news

Essential Phone: Neues randloses Smartphone scheint nun offiziell
Im Rücken werkelt eine Dual-Kamera, die wie bei Huawei-Geräten auf einen RGB- und einen Monochrom-Sensor zurückgreifen kann. Als Prozessor verbaut ist ein Qualcomm Snapdragon 835, begleitet von 4 GByte RAM und 128 GByte Flash-Speicher.

Liam Gallagher bei Benefiz-Auftritt in Manchester bejubelt
Hoffnungen von Fans, auch sein Bruder Noel werde auf die Bühne kommen, erfüllten sich nicht. Die Mini-Tour wird Gallagher dann im Juni weiter nach London, Dublin und Glasgow führen.

Abstieg, Rücktritte, Randale: Chaos-Club 1860 liegt in Trümmern - Abstieg mit Schande
Offen ist des Weiteren die Stadionfrage: Bis 2025 läuft der Mietvertrag mit dem FC Bayern weiter - auch im Abstiegsfall. Randalierende Fans sorgen beim Abstieg von 1860 München für ein schlimmes Schlussbild der nationalen Fußballsaison.

Krankenkassen - Zahl der medizinischen Behandlungsfehler leicht rückläufig
In den Jahren 2014 (226) und 2013 (196) waren allerdings noch mehr Behandlungsfehler von Ärzten oder Pflegern ermittelt worden. "Dazu gehören eine Meldepflicht für Behandlungsfehler und eine intensivere Forschung im Bereich Patientensicherheit".

Frau sexuell in Gebüsch missbraucht
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Quelle Firmenname) verantwortlich. Nachdem sich beide während der Fahrt unterhielten hätten, seien sie gemeinsam an der Haltestelle Sieversstücken ausgestiegen.

Other news