Panama: Panamas Ex-Diktator Noriega im Alter von 83 Jahren gestorben

Ex-Diktator Manuel Noriega

Der panamaische Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot, wie die Regierung des zentralamerikanischen Landes mitteilte. Varela schrieb via Twitter, mit Noriegas Tod ende ein Kapitel in der Geschichte Panamas. Noriega starb in der Nacht auf Dienstag im Alter von (vermutlich) 83 Jahren.

Manuel Noriega, ehemaliger Diktator Panamas, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Der Tod des Ex-Generals sei eine Folge davon gewesen, berichtete die Zeitung "La Prensa". Das US-Militär setzt seiner Herrschaft ein spektakuläres Ende. Auch US-Waffenlieferungen für die rechten Contras in Nicaragua liefen über Panama. In den 1970er und 80er Jahren gelang es Noriega, die US-Politik gegenüber seinem Land zu manipulieren, während er sich praktisch absolute Macht in Panama aneignete. Im Jänner war vorläufig aus dem Gefängnis El Renacer in der Kanalzone entlassen und zur Vorbereitung auf die Operation unter Hausarrest gestellt worden. "Es ist klar, dass jede US-Regierungsbehörde, die Kontakt mit Noriega hatte, über seine Korruption und den Drogenhandel hinwegsah". Einer der prominentesten Absolventen neben Noriega ist der chilenische Geheimdienstchef Manuel Contreras, der während der Diktatur Augusto Pinochets Zehntausende Menschen foltern, ermorden und verschwinden ließ. Im darauffolgenden Jahr wurde er an Panama überstellt, um dort wegen des sogenannten Massakers von Albrook eine weitere Haftstrafe von 20 Jahren abzuleisten. Nach einem gescheiterten Putsch im Oktober 1989 waren auf dem Luftwaffenstützpunkt zehn Soldaten von Noriegas Anhängern gefoltert und getötet worden. Tagelang beschallten die US-Marines die Botschaft mit lauter Rock-Musik, bis sich der frühere Machthaber am 3. Seit einer Hirntumor-Operation im März hatte Noriega im Krankenhaus gelegen. Jänner 1990 den Soldaten stellte. Frei aber kam er nicht, stattdessen überstellten die USA ihn nach Paris, da er für seine Drogengeschäfte unter anderem französische Bankkonten genutzt und dort Immobilien erworben hatte.

Nachdem er seine Haft in den Vereinigten Staaten abgesessen hatte, wurde Noriega an Frankreich ausgeliefert. Die drei Töchter des früheren Machthabers wünschten eine Bestattung im privaten Kreis. Aber schon 2011 gaben die Franzosen dem Ansuchen der Republik Panama statt und lieferten den prominenten Häftling aus. "Ich bitte alle um Vergebung, die sich durch meine Taten angegriffen, geschädigt oder gedemütigt fühlen", sagte er in einem 2015 ausgestrahlten Interview des Fernsehsenders Telemetro.

Related:

Comments

Latest news

Tipps für Online Casino Spieler
Online-Casinos haben ihre eigenen Besonderheiten, und dies sollte natürlich beim Spielen berücksichtigt werden. Es wird allgemein angenommen, dass der Erfolg eines Casino-Spiels von Ihrem aktuellen emotionalen Zustand abhängt.

Slot Game Symbols To Wish For
It is widely credited with setting the trend of using playing card symbols on the reels, as well as things like bells. In the online slot world this happens more often than not due to the number of pay lines that are genuinely present.

Reichsbürger mit Waffe löst SEK-Einsatz in Garching aus
Nach BR-Informationen hatte ihn das Landratsamt mehrfach vergeblich dazu aufgefordert, seine gemeldeten Waffen abzugeben. Uhr: Die Polizei hat die Wohnung gestürmt und via Twitter mitgeteilt, dass eine tote Person darin aufgefunden wurde.

Deutschland: Merkel will Europa nach G7-Pleite stärken
Auch EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker dringt auf mehr Eigenständigkeit und Geschlossenheit der Europäer. Aber wir müssen wissen, wir müssen selber für unsere Zukunft kämpfen, als Europäer, für unser Schicksal.

Hochfeld: Maskierte versuchen an Ampel stehenden Autofahrer zu überfallen - Zeugen gesucht
Doch ein Maskierter versuchte das einige Zentimeter heruntergelassene Fenster der Fahrerseite herauszubrechen. Dies misslang den ihnen, weil sich die Türen von außen während der Benutzung des Autos nicht öffnen lassen.

Other news