Polizei Wiesbaden: Motorbrand bei Reisebus -15 Schüler durch Rauchgase verletzt

22 Rettungswagen sind nach dem Motorbrand des Reisebusses zur Unfallstelle gekommen

Der Motor war in Folge eines technischen Defekts in Brand geraten, es kam zu starker Rauchentwicklung. Klassen und 3 Lehrkräften einer Schule aus Weilburg, war auf dem Rückweg von einem Besuch des hessischen Landtages. Der Bus war mit 50 Schülern der 9.

Nach einem Motorbrand in einem Reisebus sind am Mittwoch in Hessen 15 Schüler mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden. Die restlichen Schüler kamen mit dem Schrecken davon. Die rechte Spur der Autobahn musste gesperrt werden, wodurch sich ein langer Stau bildete. Es zu einem Rückstau von bis zu 15 km Länge. der Schaden am Bus wird auf 10.000, -EUR beziffert.

Related:

Comments

Latest news

1860-Trainer Pereira vor dem Aus
Jetzt gilt es, den Blick nach vorne zu richten: Unsere erste Aufgabe ist es jetzt, einen konkreten Plan für die Zukunft zu machen. Schon vor dem Spiel hatte der erst im April angetretene Ian Ayre seine Position als Geschäftsführer zur Verfügung gestellt.

Pokéland: Weiteres Pokémon-Spiel für iOS und Android angekündigt
In der Testversion stecken unter anderem sechs Inseln, 52 Level und 134 unterschiedliche Pokémon. Nun soll dieses Franchise einen neuen Auftritt auf der mobilen Plattform bekommen.

72-Jährige totgebissen - Polizei erschießt drei Hunde
Das Grundstück der 43-Jährigen sei zudem mit einem Zaun umgrenzt - aber auch das hatte den Hund offenbar nicht aufhalten können. Für die Einsatzkräfte und die Zeugin habe es im Anschluss eine psychologische Betreuung gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Deutsche U20 im WM-Achtelfinale gegen Sambia
Minute einen Foulelfmeter, auf den der Schiedsrichter nach Videobeweis entschieden hatte. "Das war heute viel zu wenig". Die Tore für Deutschlands Nachwuchsfußballer erzielten vor 2269 Zuschauern in Jeju der Wolfsburger Malcolm Badu (27.

Kroos vor Champions-League-Finale: "Juve ist ein Brocken"
Toni Kroos ist in Madrid nicht nur als Spieler weiter gereift, sondern hat auch durchaus erfolgreiche Jahre hinter sich. Die beiden sorgen beim Final-Spektakel in Cardiff auch dafür, dass Bundestrainer Joachim Löw besonders genau hinschaut.

Other news