Sarah Lombardi: Erster Liebesurlaub mit Michal

Hört das denn nie auf? Jetzt will Sarah auch noch über Pietro singen

Auch ein Lied über die Skandal-Trennung von Pietro Lombardi ist im Entstehen.

Es sieht nach einem richtig schönen Urlaub mit der Familie aus, betrachtet man Sarah Lombardi (24) mit Söhnchen Alessio (1) und ihrem neuem Freund Michal. Offenbar ist es Sarah ernst mit dem neuen Mann an ihrer Seite.

Berichten der ‚Bild'-Zeitung zufolge sind die drei momentan in der Türkei und Michal T. soll den kleinen Alessio sogar beim Essen gefüttert haben. Doch was sagt Pietro dazu?

"Das ist mit mir abgesprochen". Und: "Was die beiden machen, ist mir egal, aber eins steht fest: Alessio wird immer ein Lombardi bleiben".

Sarah Lombardi will musikalisch wieder durchstarten.

Related:

Comments

Latest news

Klassenfahrt wird zur Irrfahrt - Busfahrer verwechselt Orte
Schon, als die Fahrt nicht an Köln vorbeiführte, wurden die Lehrer skeptisch, wie die Hessenschau berichtet. Im Gepäck hatten die Helfer außerdem 180 Decken, damit es in der Nacht alle gemütlich hätten.

Auch Kohlschreiber und Barthel bei French Open raus
Um wirklich zu den Großen der Branche zu zählen, hatte unter anderem Boris Becker zuletzt ein solches Ergebnis gefordert. In Philipp Kohlschreiber schied auch die deutsche Nummer drei bei den Herren gleich in der ersten Runde raus.

Asylverbände fordern Stopp von Sammelabschiebungen nach Afghanistan
Die Qualität der Asylverfahren darf nicht dem politischen Willen zum Abbau der Altfälle bis zur Bundestagswahl geopfert werden. Tatsächlich habe sich der bewaffnete Konflikt aber mittlerweile über die ursprünglichen Kampfgebiete hinaus ausgeweitet.

Real scannt heimlich Ihr Gesicht: So analysiert der Supermarkt seine Kunden
Kameras über Werbebildschirmen erfassen laut der Ankündigung alle Blickkontakte sowie den Zeitpunkt und die Dauer der Betrachtung. Deshalb entstehen dem Sprecher zufolge "keine personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes".

Bundeswehr testet Umstandsuniformen für Schwangere
Sollte sich die Umstandsmode für Soldatinnen bewähren, sollen ab 2018 alle Schwangeren im Bund damit ausgestattet werden. Rund zwei Prozent der insgesamt 20.000 deutschen Soldatinnen sind nach Angaben der Bundeswehr aktuell schwanger.

Other news