Trailer-Leak zu Assassin's Creed Origins

Ubisoft hat zwar ein neues "Assassin's Creed" bestätigt, ohne aber irgendwelche Details zu nennen. Nach dem Leak des Namens und einem Leak-Screenshot, wissen wir nun, wie der Held in Assassin's Creed: Origins heißen wird. Schenkt man den aktuellsten Berichten Glauben, dann wird der neue Ableger den Namen "Assassin's Creed: Origins" tragen und die Spieler in das antike Ägypten schicken. Allerdings hat das Unternehmen das neue Spiel noch nicht offiziell enthüllt, weshalb weiterhin einige Gerüchte und Spekulationen die Runde machen. Das Kleidungsstück gewährt uns einen ersten Blick auf den Protagonisten Bayek, der mit einem Bogen und einem Schild bewaffnet ist. Darüber hinaus kann man das neue Logo erkennen, welches das klassische Symbol der Assassinen mit dem Auge des Re zeigt. Im Hintergrund zeichnet sich zudem ein Skarabäus ab. Aller Voraussicht nach werden wir jedoch in gut zwei Wochen im Rahmen der E3 2017 die offizielle Enthüllung von "Assassin's Creed: Origins" erleben.

Der ist nämlich auf einem T-Shirt aufgetaucht, das bei Gamestop verkauft werden soll und hört wohl auf den Namen Ba Yek.

Related:

Comments

Latest news

Sonic Mania erscheint im August, neuer Trailer
Sonic Mania wird von Christian Whitehead, Headcannon und PagodaWest Games in enger Zusammenarbeit mit SEGA of America entwickelt. Die Collector's Edition für Nintendo Switch ist in Kürze für begrenzte Zeit über Amazon.de vorbestellbar.

Kerber vor French Open: "Wieder voll gesund"
Mit dabei auch die Nummer eins bei den Damen Angelique Kerber und die Nachwuchshoffnung des Herrentennis Alexander Zverev . Es wird sich etwas ändern müssen", sagte Kerber: "Die Erwartungen von außen, aber auch von mir sind in diesem Jahr anders".

Indiskutable Kerber scheitert bei French Open in Runde eins
Am Tag nach ihrem Erstrunden-Debakel bei den French Open in Paris wollte Angelique Kerber nur noch weg aus Paris . Die 28-Jährige verlor in ihrem Auftaktspiel gegen Madison Brengle aus den USA völlig unnötig mit 6:1, 3:6, 11:13.

DFB nach Helene-Fischer-Auftritt: "Abläufe analysieren"
Die Sängerin selbst gibt sich aber erstaunlich locker und bodenständig - den Auftritt hat sie innerlich offenbar schon abgehakt. In der Halbzeitpause performte Helene Fischer ein laut DFB-Pressemitteilung "eigens für das Pokalendspiel erstelltes Medley".

Nordkorea verschärft nach Raketentest Ton gegen USA
Nordkorea arbeitet mit Hochdruck an der Entwicklung interkontinentaler ballistischer Raketen, die auch die USA erreichen könnten. Nordkorea bestätigte inzwischen, dass es am Montag den "erfolgreichen" Test einer neuen "Präzisionsrakete" durchgeführt habe.

Other news