Weltmeister hat Respekt : Kroos vor Champions-League-Finale: "Juve ist ein"

Man sieht es auch an Toni Kroos, der in Madrid vom Superspieler zum Weltklassespieler gereift ist. Rückblickend bemängelt er vor allem den öffentlichen Umgang mit seiner Person: "Wenn ich zehn gute Spiele gemacht habe, war das selbstverständlich". Die beiden sorgen beim Final-Spektakel in Cardiff auch dafür, dass Bundestrainer Joachim Löw besonders genau hinschaut.

Nach seinen vielen Verletzungen habe er einiges umgestellt, wie etwa die Ernährung. Beim Streben nach Balance auf dem Spielfeld führen sie ihre Strategen-Aufgaben mit unterschiedlichen Schwerpunkten aus. "Real hat drei Finals in vier Jahren gespielt und davon zwei in drei Jahren gewonnen: Sicher sind sie die Favoriten". Anders als Ballverteiler und Edeltechniker Kroos verkörpert der frühere Stuttgarter klassische deutsche Tugenden: Willen und Einsatz, dazu besticht er mit einer ungeheuren Dynamik. "Ich auch", sagte Khedira, der rechtzeitig fit wurde.

"Ich war fünf Jahre lang bei Juventus und habe sehr gute Erinnerungen". Trainer Massimiliano Allegri braucht seinen "stillen Anführer", der noch einen Vertrag bis 2019 hat. "Als man damals unter Kumpels kickte und vor dem Beginn die Wahl gewann, hätte ich Sami immer als ersten Spieler für mein Team gewählt", umschrieb Torwartlegende Gianluigi Buffon im "Kicker" Khediras Stellenwert. Juventus holte bereits den Pokal und den Meistertitel in der Serie A. "In der Öffentlichkeit aber hatte ich diese Anerkennung nicht", sagte der 30-Jährige im Interview mit dem "kicker". "Es gibt nicht mehr die Duelle, die es früher mal gab, in denen der eine dem anderen 90 Minuten hinterher läuft und ihn ausschalten muss".

Related:

Comments

Latest news

Kroos vor Champions-League-Finale: "Juve ist ein Brocken" Weltmeister hat Respekt
Khedira wurde in seinen fünf Jahren in Madrid ohne den Spektakel-Faktor im Spiel auch kritisch gesehen. Trainer Massimiliano Allegri braucht seinen "stillen Anführer", der noch einen Vertrag bis 2019 hat.

Brüsseler Uni forderte Studentinnen zu tiefem Ausschnitt auf
Der Vorstand der Medizinischen Fakultät, Marco Schetgen, bestätigte, dass die Mail aus dem Sekretariat der Universität stammt. Er sei ebenso wie viele andere schockiert gewesen, als er sie gesehen habe.

Der Sport-Tag: Medien: Aubameyang-Wechsel ist fix
Laut " Bild " soll Aubameyang, der schon um die Freigabe gebeten haben soll, seinen Spind bei der Borussia bereits geräumt haben. Demnach soll Aubameyang für eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro in die französische Hauptstadt wechseln.

Mit Wasserflugzeug unterwegs : Pippa Middleton und Ehemann flittern in Australien
Die Frischvermählten ließen sich nicht vom schlechten Wetter die Laune vermiesen und spazierten am Rose-Bay-Anlegeplatz entlang. Middleton, die ein knielanges weißes Kleid mit schwarzen Streifen trug, und ihr Mann winkten den Schaulustigen freundlich zu.

72-Jährige totgebissen - Polizei erschießt drei Hunde
Das Grundstück der 43-Jährigen sei zudem mit einem Zaun umgrenzt - aber auch das hatte den Hund offenbar nicht aufhalten können. Für die Einsatzkräfte und die Zeugin habe es im Anschluss eine psychologische Betreuung gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Other news