Auftragsbücher prall gefüllt: Baubranche freut sich über Umsatzsprung

Die Baubranche profitiert seit längerem von den niedrigen Zinsen. Dadurch leisteten sich immer mehr private Bauherren die eigenen vier Wände. Quelle AP

Trotz der durchwachsenen Witterung zu Jahresbeginn konnten die Unternehmen des Bauhauptgewerbes im ersten Quartal dieses Jahres ein Umsatzplus von 11,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbuchen, wie der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie am Mittwoch in Berlin mitteilte.

Zum Jahreswechsel seien die Auftragsbücher prall gefüllt gewesen, die Auftragsbestand habe auf einem Rekordniveau von 35 Milliarden Euro gelegen.

Die Branche blickt zudem mit hohen Erwartungen auf den Rest des Jahres.

Angesichts der positiven Rahmendaten hob der HDB seine Jahresauftaktprognose über die Entwicklung der Umsätze im Bauhauptgewerbe von nominal 5 auf 6 Prozent (real 4 Prozent) an. Die Reichweite der Auftragsbestände betrug demnach im Mai saisonbereinigt 3,8 Monate, im langjährigen Durchschnitt waren es im Mai nur 2,6 Monate. "Die Zuwanderung in die Ballungszentren hat nicht nur eine erhöhte Wohnungsbaunachfrage, sondern auch eine steigende Nachfrage nach Büroarbeitsplätzen ausgelöst", sagt HDB-Präsident Peter Hübner. Bis zu 400 000 neue Wohnungen pro Jahr, wie laut Bundesbauministerium erforderlich, ließen sich "nach den langen Jahren der Krise" aber nicht von heute auf morgen verwirklichen. Erst 2018 werde die Untergrenze des Bedarfs erreicht mit dann etwa 350 000 neu gebauten Wohneinheiten.

Die Bauwirtschaft wird nach Einschätzung Hübners auch von größeren Investitionen des Bundes in die Verkehrswege profitieren.

Related:

Comments

Latest news

Dax nur knapp im Plus
Der MDax der mittelgroßen Unternehmen trat mit minus 0,09 Prozent bei 25.185,20 Punkten ebenfalls nahezu auf der Stelle. Zu Wochenbeginn hatte der Einstieg von Starinvestor Warren Buffett den Aktienkurs des Spezialchemiekonzerns beflügelt.

Mecklenburg-Vorpommern: Schwesig als Ministerpräsidentin in Mecklenburg
Früher übernahmen für solche Situationen angesichts der ohnehin nahenden Sommerpause andere Minister die Aufgaben zusätzlich. Nach fast neun Jahren als Ministerpräsident scheide er mit großer Dankbarkeit aus diesem Amt, sagte Sellering .

US-Raketenabwehrsystem USA testen Abschuss einer Interkontinentalrakete
Seit 2006 hat das Regime in Pjongjang nach eigenen Angaben fünf Atomwaffentests durchgeführt, zwei davon im vergangenen Jahr. Zuletzt hatte das abgeschottete Land am Montag den "erfolgreichen" Test einer neuen "Präzisionsrakete" bestätigt .

Erstmals seit 1873 wieder ein Exemplar vom "Fisch ohne Gesicht"
Normalerweise ernähren sich Tiefsee-Schwämme von Bakterien und anderen Einzellern, die sie aus dem Wasser filtern. Um dort überleben zu können, müssen die Lebewesen gut angepasst sein.

Alu-Schalen: Wenn Aluminium ins Essen übergeht
Dadurch sei die Wahrscheinlichkeit, dass die wöchentlich duldbare orale Aufnahmemenge (TWI) überschritten werde, eindeutig erhöht. Vor allem beim Warmhalten von säurehaltigen, also auch marinierten, Speisen sollte auf Aluminium verzichtet werden.

Other news