Diane Kruger schließt "Tatort"-Engagement nicht aus"

Joshua Jackson Glückwünsche an die Ex

Diane wurde für ihre Leistung in Fatih Akins NSU-Drama "Aus dem Nichts" ausgezeichnet.

Auf Instagram postete er ein Bild von seiner Liebsten während des Festivals und kommentierte kurz und knapp "YESSSSS ♥ ♥ ♥". Damals schaute er sich die Premiere ihres Films an und gratulierte Diane Krüger und ihrem Team zum großen Erfolg.

Jetzt, da die beiden ihre Liebe Instagram offiziell gemacht haben, wäre es doch an der Zeit für einen ersten Schnappschuss als Paar, oder?

Jetzt muss sie Wettschulden einlösen, wie sie im Interview mit der "Grazia" verrät: "Wir hatten während des Drehs einen Abend viel getrunken, und Fatih meinte aus Spaß, dass er und ich uns ein Anker-Tattoo stechen lassen, sollte 'Aus dem Nichts' es bis nach Cannes schaffen".

Krugers Rolle, sie spielt die Frau eines Deutschtürken, der mit dem gemeinsamen Sohn bei einem Bombenanschlag in Hamburg ums Leben kommt, hat ihr einiges abverlangt.

Dabei ist das Tattoo wohl das einfachste, wenn man die Dreharbeiten betrachtet: "Ich musste mich emotional nackt machen, ich sollte sozusagen von der Klippe springen". Und das tat ich.

In Cannes feierten alle dieses Jahr die 40-Jährige.

Normalerweise geben sich Norman Reedus und Diane Krüger sehr bedeckt, wenn es um ihr Privatleben geht. Über die Trennung sagt sie: "Man trennt sich nach zehn Jahren nicht über Nacht. Wir sind miteinander erwachsen geworden, und wir werden auch in Zukunft auf irgendeine Weise immer wichtig füreinander sein".

Related:

Comments

Latest news

Nach dem Anschlag in Afghanistan Abschiebeflug verschoben
Der schwere Anschlag von Kabul hat der Debatte über die umstrittenen Sammelabschiebungen nach Afghanistan neue Nahrung gegeben. Allerdings sprach sich Mayer mit Blick auf den Anschlag dafür aus, die Einschätzung der Sicherheitslage in Kabul zu überprüfen.

Anti-Doping-Agentur: Kontrolle bei Tennisturnier verwehrt
Seine französischen Kollegen hätten ebenfalls "grundsätzliche Probleme" in der Abstimmung mit der ITF, berichtete Mortsiefer. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 20 Sanktionen wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Richtlinien ausgesprochen.

"Einer gegen Sechs": Die mageren G7-Ergebnisse
Trump hatte etwa Mexiko und China mit Strafzöllen gedroht und Deutschland und Japan wegen der Handelsüberschüsse kritisiert. Die Verpflichtung, die Anstrengungen im Anti-Terror-Kampf zu "verdoppeln", wird am Ende schwer zu messen sein.

Uniper: Aktien der Eon-Tochter wegen Übernahmegerüchten gefragt
Die Deutschen hatten vergangenes Jahr ihr konventionelles Kraftwerks-Geschäft in Uniper ausgelagert und an die Börse gebracht. Die Aktiennotierungen des Energieriesen Eon und von Uniper schnellten um vier beziehungsweise acht Prozent nach oben.

Elon Musk droht mit Rückzug aus Trump-Beratergremium
Auch Tim Cook ist in dieser Versammlung, stellt sich aber - ähnlich wie seine Kollegen - häufiger gegen Trump als auf seine Seite. Offensichtlich versuchen noch weitere Unternehmenslenker sich in die Diskussion einzubringen.

Other news