Geldautomat im U-Bahnhof Moritzplatz gesprengt

Berlin - Unbekannte Täter haben im U-Bahnhof Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg einen Geldautomaten gesprengt. Ein Zeuge berichtete nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr in der Nacht von einem Knall. Ein Brand im Anschluss daran habe sehr viel Rauch verursacht, sodass der Bahnhof gesperrt wurde. Unklar war zunächst, ob Geld erbeutet wurde. Es könne sich sowohl um einen versuchten Raub als auch um Vandalismus handeln.

Für Berufspendler in Kreuzberg hatte der Vorfall am frühen Morgen erhebliche Auswirkungen. Im Berufsverkehr hielten die Züge aber wieder an der Station.

Related:

Comments

Latest news

Kerber muss bereits am Sonntag ran
Letztmals hatte 2008 in Sabine Lisicki bei den French Open nur ein deutscher Profi die erste Runde eines Grand Slams überstanden. Was ist aus internationaler Sicht interessant? Stuttgart-Siegerin Laura Siegemund jedoch wird in Paris nicht antreten können.

Fußball: Bericht: Leipzigs Selke vor Wechsel zu Hertha BSC
Allerdings traf er beim 4:1-Sieg von RB im Olympiastadion am 32. Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Hertha BSC Berlin . Spieltag doppelt gegen Berlin .

Fahrdienst Uber fährt Quartalsverlust von 708 Millionen Dollar ein
Die Firma hatte den Posten des Finanzchefs offengelassen, seit Brent Callinicos zum Start-up Hyperloop One ging. Laut dem Blatt hat Uber in diesem Jahr bereits über ein Dutzend Führungskräfte verloren oder gefeuert.

Elektronik | Apple startet laut Bericht Produktion von vernetztem Lautsprecher
Microsoft brachte seine Assistentin Cortana in dem Lautsprecher "Invoke" des HiFi-Spezialisten Harman/Kardon unter. Zeit wird es: Denn immerhin lieferte Apple mit der Sprachassistentin Siri den Grundstock für das Erfolgskonzept.

Einheitliche Maut für ganz Europa?
Durch intelligente Preise - also deutlich niedrigere Gebühren in verkehrsarmen Zeiten - sollen Staus erheblich reduziert werden. Kein EU-Mitgliedland soll allerdings gezwungen werden, eine Autobahngebühr für Personen- oder Lastkraftwagen einzuführen.

Other news