Hagelsturm mit starkem Regen setzt in Thun Keller unter Wasser

2/2 Über Thun ist am Mittwochnachmittag ein Hagelsturm mit starkem Regen niedergegangen

WETTER ⋅ In den Kantonen Luzern, Obwalden, Nidwalden und Schwyz hat am Mittwochabend Unwettergefahr der Stufe rot bestanden. Bei der Berner Polizei sind am Mittwochnachmittag 50 Meldungen eingegangen. Neben den Kantonen Ob- und Nidwalden, wird auch für die Kantone Luzern und Schwyz vor Gewitter gewarnt. Dieser kann örtlich recht stark sein.

Auch in der Region Thun hat das Unwetter für spektakuläre Bilder gesorgt.

In der Region Thun sind am Nachmittag haselnuss- bis baumnussgrosse Hagelkörner niedergegangen. Starker Regen überflutete Keller und Heizungsräume. Die Gewitterzelle zog anschliessend Richtung Buchholterberg weiter.

Related:

Comments

Latest news

Bedienstete der deutschen Botschaft in Kabul verletzt
Vielen Dank! Ihr Leserbrief wurde versendet! Bei dem Terrorakt seien auch Bedienstete der deutschen Botschaft verletzt worden. Ende April hatten die radikalislamischen Taliban ihre jährliche "Frühjahrsoffensive" gestartet und ihre Angriffe verschärft.

Arbeitslosigkeit nimmt weiter ab
Die Arbeitslosenquote bei diesem Personenkreis ist auf 3,0 Prozent gefallen (April: 3,4 Prozent; Mai 2016: 3,5 Prozent). Aktuell sind uns fast 35.000 freie Stellen zur Besetzung gemeldet - die meisten ab sofort, in Vollzeit und unbefristet.

Trennung vollzogen! | Tuchel nicht mehr Dortmund-Trainer
Damit geht Tuchel als punktbester Trainer der BVB-Geschichte (2,09 Punkte pro Partie) und mit dem ersten Titel seit fünf Jahren. Erst zwei Stunden war Thomas Tuchel offiziell Mitglied der Twitter-Gemeinde, da setzte er schon seinen ersten Knaller-Tweet ab.

Medienberichte: Trump kündigt für USA Pariser Klimaabkommen
Das Europaparlament hat vorgelegt und sich für eine Förderung der Hochtechnologie bei energieintensiver Produktion ausgesprochen. Der Klimavertrag von Paris ist im Dezember 2015 bei einer UNO-Konferenz von 195 Staaten einstimmig beschlossen worden und am 4.

Ex-FBI-Chef James Comey will vor Ausschuss gegen Donald Trump aussagen
Comey wolle im Senatsausschuss die Berichte über seine Gespräche mit Trump bestätigen, zitierte CNN seine Quelle. Dabei sei es darum gegangen, dass Comey mit seiner Aussage im Kongress nicht die Ermittlungen verkompliziere.

Other news