Neue Informationen zur Entwicklung von Final Fantasy VII Remake bekannt gegeben

Neue Informationen zur Entwicklung von Final Fantasy VII Remake bekannt gegeben

So berichtet gematsu.com, dass aus einem aktuellen Finanzbericht von Square Enix hervorgeht, dass die beiden Spiele Final Fantasy VII und Kingdom Hearts 3 erst "innerhalb der nächsten drei Jahre" erscheinen werden.

Sobald es weitere Infos zum Final Fantasy VII Remake oder zu Kingdom Hearts 3 gibt, erfahrt ihr das wie immer bei uns.

Nachdem es um die Neuauflage zuletzt recht still wurde, gab Square Enix kürzlich bekannt, dass sich das Unternehmen auf der Suche nach neuem Personal befindet. Die besagten Stellenausschreibungen legten die Vermutung nahe, dass so langsam aber sicher Bewegung in die ganze Sache kommt.

Square Enix verlegt die Entwicklung des Remakes von Final Fantasy VII wieder komplett auf interne Entwickler. "Die Information ist bereits online verfügbar". Bisher war das Entwicklerstudio CyberConnect2 zuständig, welches für diverse Naruto-Titel wie Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4 bekannt ist. Naoki Hamaguchi, der Main-Programmer von "Lightning Returns: Final Fantasy XIII" und der Project-Lead von "Mobius Final Fantasy", ist jetzt auch der Project-Lead des Remakes.

"Die gesamte Geschichte (Ja, das ist ein sensibles Thema) eingeschlossen, wurde die Entwicklung bisher mit externen Kooperation vorangetrieben. Wir möchten einfach alles kontrollieren - inklusive der Qualität und des Releasezeitraums", heißt es weiter.

Related:

Comments

Latest news

Schwerin - Ministerpräsident Sellering tritt von allen Ämtern zurück
Er scheitert, verliert allerdings auch sein Berliner Ministeramt wegen eines unionsinternen Streits über seine Wahlkampfmethoden. Der Landesvorstand der Sozialdemokraten will darüber morgen auf einer Sondersitzung entscheiden.

Arbeitslose weniger als im Mai 2016
Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 18 Stellen auf 636 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 70 Stellen mehr. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Arbeitslosen mit Ausnahme bei den Jugendlichen bei allen Zielgruppen verringert.

PlayStation 4: Update auf 4.70 bringt vor allem überarbeitete Symbole Notiz
Dazu erhalten einige Apps neue Symbole, etwa der Playstation Store, Playstation Vue, Playstation Video und Playstation Now. Bei dem Update handelt es sich um ein Pflichtupdate, falls ihr weiter eure Onlinefunktionen nutzen wollt.

So verärgerte Burger King das belgische Königshaus
Auf die Frage nach möglichen juristischen Schritten antwortete er, der Palast werde zunächst Kontakt zu Burger King aufnehmen. Bebildert wird dies auf der einen Seite mit einem Porträt des Königs im Profil und auf der anderen Seite mit einem Hamburger.

Rüstung - USA testen Abwehr von Interkontinentalrakete
Inmitten wachsender Spannungen mit Nordkorea haben die USA die Abwehr eines Angriffs mit einer Interkontinentalrakete getestet. Seit 2006 hat das Regime in Pjongjang nach eigenen Angaben fünf Atomwaffentests durchgeführt, zwei davon im vergangenen Jahr.

Other news