NHL: Pittsburgh gewinnt erstes Stanley-Cup-Finale

Pittsburghs Phil Kessel, Evgeni Malkin und Chris Kunitz jubeln

Nach dem dem 2:1 durch Pittsburgh-Profi Justin Schultz (52.) sahen die Penguins bereits wie der Sieger aus. Frederick Gaudreau hatte in der 54. Minute für die Gäste noch zum 3:3 ausgeglichen. Doch das vermeintliche 1:0 von P.K. Subban (8.) wurde nach einer Coaches Challenge aberkannt. Erst eine 5:3-Überzahl brachte die Führung durch Malkins achtes Play-off-Tor. Tatsächlich befand sich Nashvilles Stürmer Filip Forsberg um Zentimeter in einer Offside-Position. Zum erst vierten Mal in der Geschichte der NHL ging ein Conference Finale in eine zweite Verlängerung - das letzte Mal vor 23 Jahren zwischen den New York Rangers und den New Jersey Devils.

Das Siegtor der Gastgeber von Guentzel drei Minuten vor Spielende beendete eine sagenhafte Durststrecke von 37 Minuten ohne Schuss der Penguins aufs Tor von Nashville.

Pittsburgh könnte das erste Team seit den Detroit Red Wings (1997-1998) werden, das seinen Titel in der NHL erfolgreich verteidigt.

Pittsburgh erwies sich insgesamt als äusserst effizient, während das insgesamt tonangebende Nashville aus einem deutlichen Chancenplus zu wenig machte.

Hatten die Penguins um Superstar Sidney Crosby nach dem ersten Drittel schon 3:0 geführt, so spielten danach nur mehr die Predators.

Pittsburgh folgte Nashville in der Nacht auf Freitag mit einem 3:2-Sieg im siebenten Halbfinalspiel gegen die Ottawa Senators, die von Guy Boucher (ehemals SC Bern) und Marc Crawford (ehemals ZSC Lions) betreut werden. Beide verliessen das Eis mit einer Minus-1-Bilanz. Im zweiten Spiel will Rinne jedoch an die starken Leistungen der ersten drei Play-off-Runden anknüpfen. "Ich glaube, der Erfolg wird uns dennoch etwas Selbstvertrauen für das zweite Spiel geben", sagte Penguins-Topstürmer Jewgeni Malkin.

Related:

Comments

Latest news

Restaurantkette Vapiano will noch dieses Jahr an die Börse
Firmengründer Gregor Gerlach gehören nach Unternehmensangaben noch 30 Prozent, dem Wella-Erben Hans-Joachim Sander 25 Prozent. Das frische Kapital aus dem Börsengang wolle man vor allem zur Expansion in neue und bestehende Märkte verwenden.

Nachfrage bleibt groß : Bauboom in Deutschland geht ungebrochen weiter
Damit setzte sich der Anstieg des Bauüberhangs seit dem Jahr 2008 weiter fort und erreichte den höchsten Wert seit 1999 (679.200). Von den im Jahr 2016 fertig gestellten Wohnungen waren 235.700 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (plus 8,7 Prozent gegenüber 2015).

Rhein-Neckar Löwen könnten schon am Mittwoch Meister werden
Zweifel an der erfolgreichen Titelverteidigung hatte Jacobsens Team aber schon gegen den THW nicht mehr aufkommen lassen. Die Schale bekommen sie ohnehin erst nach dem letzten Saisonspiel gegen die MT Melsungen am 10.

Auftragsbücher prall gefüllt: Baubranche freut sich über Umsatzsprung
Die Bauwirtschaft wird nach Einschätzung Hübners auch von größeren Investitionen des Bundes in die Verkehrswege profitieren. Erst 2018 werde die Untergrenze des Bedarfs erreicht mit dann etwa 350 000 neu gebauten Wohneinheiten.

Hannover holt Schwegler zum Nulltarif
In den Plänen von Hoffenheim spielte der 30-jährige Schwegler schon in der abgelaufenen Saison keine grosse Rolle mehr. Neben seiner Bundesliga-Erfahrung lief der Mittelfeldmann auch 14-mal für die Schweizer Nationalmannschaft auf.

Other news