SPD-Rochade: Schwesig nach Schwerin, Barley Ministerin, Heil General

Erwin Sellering tritt zurück

Die bisherige Familienministerin Manuela Schwesig wechselt nach seinen Worten in die Staatskanzlei in Mecklenburg-Vorpommern, nachdem Ministerpräsident Erwin Sellering sein Amt wegen einer Krebserkrankung aufgibt.

Der Niedersachse Heil folgt Katarina Barley, die neue Bundesfamilienministerin werden soll. Deren wichtigen Job in der SPD-Zentrale übernimmt Fraktionsvize Hubertus Heil und wird damit auch den Wahlkampf der SPD managen.

Neuer Generalsekretär der SPD soll der Wirtschaftsexperte Hubertus Heil werden, der den Posten des Generalsekretärs bereits von 2005 bis 2009 inne hatte.

Er habe daraufhin der SPD-Spitze sowie nun der Fraktion vorgeschlagen, dass Barley Schwesig als Familienministerin nachfolgen solle. "Wer lässt vier Monate vor der Wahl schon seine Generalsekretärin gehen", schrieb sie auf Twitter.

Sellering hatte zuvor bekanntgegeben, dass bei ihm "vor einigen Tagen völlig überraschend eine Lymphdrüsen-Krebserkrankung festgestellt worden" sei, "die umgehend eine massive Therapie erfordert". SPD-Chef Martin Schulz informierte am Nachmittag die SPD-Bundestagsfraktion über die personellen Änderungen.

"Pietätlos" findet das der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil.

Doch auch außerhalb der SPD stoßen Klöckners Tweets auf Unverständnis.

Related:

Comments

Latest news

Tumulte bei Abschiebung eines jungen Afghanen in Nürnberg
Als Reaktion auf den Vorgang gab es massive Kritik von SPD , Grünen, Linken sowie dem Flüchtlingsrat. Abschiebungen nach Afghanistan sind wegen der unsicheren Lage in dem Land höchst umstritten.

Bewaffneter Mann in Trump-Hotel festgenommen
Die Behörde war nach eigenen Angaben vom Sicherheitspersonal des Hotels und einem "besorgten Bürger" alarmiert worden. In Washington ist ein Mann festgenommen worden, der schwer bewaffnet in ein Luxushotel Trumps eingedrungen ist.

Rocket Internet: Beteiligungen grenzen Verluste ein
Gut Ding will Weile haben: Noch fahren die meistens Start-Ups, an denen Rocket Internet beteiligt ist, keine Gewinne ein. Unterm Strich belief sich der Verlust auf 86 Millionen Euro, was einer Verbesserung um 75 Prozent entspricht.

Kern kämpft um Beschäftigungs-Bonus und sagt Berlin-Reise ab
Sie sollen bei Gesprächen in dieser Woche definiert werden, wie der Vizekanzler bereits am Dienstag ankündigte. Bundeskanzler Christian Kern ( SPÖ ) sagt eine für Donnerstag geplante Reise nach Berlin ab.

Niedersachsen: Frau hinter Auto hergeschleift - Urteil im Prozess erwartet
Der damals fast dreijährige Sohn der beiden saß während des Gewaltexzesses im Wagen und hörte die Schmerzensschreie der Mutter. Nach Schilderung der Frau begann ihr damaliger Mann, sie zu misshandeln, nachdem sie zu ihm nach Eimbeckhausen gezogen war.

Other news