Vermisster chilenischer Staatsangehöriger tot am Königssee aufgefunden

In den Alpen kommt es immer wieder zu Todesf

Die Leiche des 24-Jährigen wurde am Montag am Königssee gefunden.

Der seit August 2015 vermisste 24-jährige chilenische Student Carlos Gallardo Ramirez wurde jetzt tot in den Bergen am Königssee aufgefunden, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mitteilt. Fast zwei Jahre später fand ein Wanderer seinen Reisepass am Königssee.

Dabei wollte die Familie mit dem Fall endlich an die Öffentlichkeit gehen. Zu diesem Zeitpunkt war der Student offenbar auf dem Weg von Wien über Salzburg zu seinem nächsten Ziel nach Berchtesgaden. Wahrscheinlich stürzte der 24-Jährige beim Wandern, fiel meterweit in die Tiefe.

Im Zuge einer polizeilichen Absuche des Geländes konnten am Montagvormittag die sterblichen Überreste des Vermissten aufgefunden und geborgen werden. August gab es keinen Kontakt mehr mit ihm.

Related:

Comments

Latest news

RMV-Kunden erhalten ab 10 Minuten Verspätung jetzt Geld zurück
Bei Monats- oder Jahreskarten gibt es, abhängig von der Preisstufe, anteilig Geld zurück, und zwar schon ab 50 Cent. Bislang hatten lediglich einzelne Städte und Landkreise die Rechte ihrer Kunden in dieser Form gestärkt.

Kerber muss bereits am Sonntag ran
Letztmals hatte 2008 in Sabine Lisicki bei den French Open nur ein deutscher Profi die erste Runde eines Grand Slams überstanden. Was ist aus internationaler Sicht interessant? Stuttgart-Siegerin Laura Siegemund jedoch wird in Paris nicht antreten können.

Fußball: Bericht: Leipzigs Selke vor Wechsel zu Hertha BSC
Allerdings traf er beim 4:1-Sieg von RB im Olympiastadion am 32. Jetzt geht es Schlag auf Schlag bei Hertha BSC Berlin . Spieltag doppelt gegen Berlin .

Hannover 96 verpflichtet Nachwuchsspieler vom FC Bayern
Der Schweizer ist der dritte neue Profi nach Michael Esser vom SV Darmstadt 98 und Matthias Ostrzolek vom Hamburger SV. Zuvor hatte der Club bereits den Nachwuchsspieler Tom Baller von Borussia Mönchengladbach verpflichtet.

Elektronik | Apple startet laut Bericht Produktion von vernetztem Lautsprecher
Microsoft brachte seine Assistentin Cortana in dem Lautsprecher "Invoke" des HiFi-Spezialisten Harman/Kardon unter. Zeit wird es: Denn immerhin lieferte Apple mit der Sprachassistentin Siri den Grundstock für das Erfolgskonzept.

Other news