Apple streicht Geräte von der Reparaturliste

Apple Store deutet neue 15-Zoll-MacBook Pro

Wenn Produkte schlechter bei Apple direkt erhältlich sind, hieß das in der Vergangenheit häufig, dass ein Modellwechsel bevorsteht.

Betroffen sind die Modelle MacBook Air 11-inch, Mid 2011, das MacBook Air 13-inch, Mid und Late 2011 sowie das 15er und 17er MacBook Pro Late 2011. Zusammen mit dem MacBook Air Mitte 2011 soll ab 30. Juni 2017 die Unterstützung enden.

Verschiedene MacBooks und iPhones werden von Apple bald nicht mehr repariert, auch wenn es machbar wäre. Das bedeutet, dass Apples Service Partner möglicherweise für weitere zwei Jahre Ersatzteile anbieten.

Das Support-Ende seiner Produkte kündigt Apple nicht individuell an.

Wie das Portal 9to5Mac bekannt gab, wird ab Ende Juni der Support diverser Apple-Geräte eingestellt. Grundsätzlich wäre es eher ungewöhnlich, dass Apple bereits nach einem Dreiviertel Jahr neue Modelle herausbringt. Angeblich wird das Unternehmen die Modelle mit 12- und 13-Zoll-Display aktualisieren und ihnen unter anderem neue Intel-Prozessoren spendieren. Sowohl die 16-GB- wie auch die 32-GB-Variante werden ebenfalls mit Julibeginn seitens Apple nicht mehr gewartet beziehungsweise repariert.

Aktuell weisen lediglich die Lieferzeiten des großen MacBook Pro mit Touch Bar auf ein kommendes Update hin. Dabei geht er auf die Vorteile der einzelnen Ansätze ein und erläutert Konzepte, wie die unterschiedlichen Ansätze in Zukunft in hybriden IT-Konzepten ineinander fließen.

Related:

Comments

Latest news

Transfermarkt: Maximilian Arnold bei Gladbach im Gespräch
Rund sieben Millionen Euro könnten für den ehemaligen Nationalspieler über den Tisch wandern. Laut " Bild " steht Maximilian Arnold bei Gladbachs Sportdirektor Max Eberl hoch im Kurs.

ROUNDUP/Rückschlag bei der Trainersuche: Wechsel von Favre zum BVB geplatzt
Dennoch ist es möglich, dass der Wechsel des Franzosen nach dem Rausschmiss von Thomas Tuchel noch scheitert. Der französische Erstligist wird den Trainer, der noch einen Vertrag bis 2019 besitzt, nicht ziehen lassen.

1860 bangt vor Freitag - "SZ": Unerfüllbare Ismaik-Forderung
Jetzt werden wir uns die notwendige Zeit nehmen, um diese Pläne in Ruhe durchzugehen und alle Optionen sorgfältig zu prüfen. Nach der Niederlage gegen Regensburg hatte Trainer Vitor Pereira die sportliche Verantwortung für den Abstieg übernommen.

Investor Kühne will HSV erneut Geld für neue Spieler geben
Kühne jedoch betonte, dass sein Herz am HSV hänge und schlug auch eine Einladung ins Weserstadion aus. Er hatte dem Verein schon im Vorjahr rund 30 Millionen Euro für Transfers bereitgestellt.

Reform der Finanzbeziehungen Auch Bundesrat billigt Bund-Länder-Finanzpakt
Gleich an 13 Stellen wird das „GG“ geändert, um die mühsam ausgehandelte Neuregelung verfassungsrechtlich festzuzurren. Vor Beginn der Debatte hatte Bundestagspräsident Norbert Lammert ( CDU ) seine Kritik an dem Gesetzespaket bekräftigt.

Other news