Apple Support: Ältere Macbooks und iPhones verlieren Unterstützung

Apple Support: Ältere Macbooks und iPhones verlieren Unterstützung

Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt keine Support-Dienstleistungen mehr angeboten werden.

Verschiedene MacBooks und iPhones werden von Apple bald nicht mehr repariert, auch wenn es machbar wäre.

Als veraltet gelten künftig in den USA, Kanada, Europa, Japan und dem asiatisch-pazifischen Raum das Mitte 2011 eingeführte MacBook Air mit 11- beziehungsweise 13-Zoll-Display, das MacBook Pro 13, 15 und 17 Zoll von Ende 2011 und die erste Generation von AirPort Express 802.11n. Auch das MacBook Pro 17 Zoll von Mitte 2009 sowie das iPhone 3GS mit 16 oder 32 GByte internem Speicher, das zwischen 2009 und 2012 verkauft wurde werden dann als "veraltete" eingestuft.

Apple Retail Stores und auch autorisierte Service Partner bieten für die fraglichen Produkte nur noch bis zum 30. Juni Ersatzteile und offizielle Reparaturdienstleistungen an.

Apple beendet jedes Jahr den Support für zahlreiche ältere Geräte aus dem eigenen Programm. Grundsätzlich wäre es eher ungewöhnlich, dass Apple bereits nach einem Dreiviertel Jahr neue Modelle herausbringt. Das kleinere MacBook Pro (13 Zoll) bleibt dagegen weiterhin sofort lieferbar.

So ärgerlich das Vorgehen Apples für die Besitzer ist, so folgt es doch einem schon länger angewandten Rhythmus: Demnach verpasst das Technologie-Unternehmen mit Sitz im kalifornischen Cupertino seiner Hardware in der Regel nach fünf bis sieben Jahren den "obsolet"-Status (hier eine Auflistung aller Geräte, denen der Support entzogen wird oder schon entzogen wurde)".

Related:

Comments

Latest news

Hertha statt Werder. Selke vor Wechsel nach Berlin
Der Stürmer war im Sommer 2015 von Bremen nach Leipzig gewechselt, konnte sich dort allerdings nicht etablieren. Sportdirektor Ralf Rangnick hatte aber auch betont: "Wir werden ihn nicht auf Teufel komm' raus abgeben".

Trump kündigt Pariser Klimaabkommen auf
Allerdings werde es schwer, die Vereinbarung umzusetzen, wenn wichtige Länder fehlten, sagte Peskow laut Agentur Interfax. EU-Spitzenpolitiker hatten den US-Präsidenten noch einmal so eindringlich wie vergeblich vor einem Ausstieg gewarnt.

Bundestag: Bundestag beschließt Neuregelung der Betriebsrenten und Ost-West-Angleichung
Sie argumentierte, vielmehr sei die Garantie das Haupthemmnis dafür, dass gerade kleinere Firmen keine Betriebsrente anböten. Kurz vor dem Ende der Legislaturperiode hat der Bundestag am Donnerstag gleich mehrere wichtige Rentengesetze beschlossen.

Putin trifft Seehofer bei Wirtschaftsforum in St. Petersburg
Ein starker Rückgang des Ölpreises in den vergangenen Jahren hatte die Rohstoffmacht Russland in eine tiefe Krise gestürzt. An den Wirtschaftsbeziehungen hingen in Deutschland und Russland "Zehntausende, wenn nicht Hunderttausende Arbeitsplätze".

Italiens BIP stieg im ersten Quartal um 1,2 Prozent
Im vierten Quartal 2016 hatte das BIP im Quartalsabstand lediglich um 0,6 Prozent und im Jahresabstand um 1,6 Prozent zugelegt. Die Wertschöpfung stieg im Bereich Handel um 0,7 Prozent, im Bereich Beherbergung und Gastronomie um 0,5 Prozent.

Other news